Vier Disziplinen bei Faschingswettbewerb der "Hubertus"-Jugend
Ballons abgeschossen

Das "Hubertus"-Faschingsschießen machte den Jungschützen viel Spaß. Die Sieger erhielten Urkunden und Pokale. Bild: du
Freizeit
Schirmitz
08.02.2016
129
0

Das Faschingsschießen für Jungschützen hat bei "Hubertus" Tradition. Jugendleiterin Monika Robl hatte für die Teilnehmer auch vier verschiedene Disziplinen vorbereitet.

So waren sechs Schüsse auf eine Clown-, fünf auf eine Glücksscheibe mit Faschingsmotiven und fünf im Modus der Zehntelringwertung abzugeben. Für viel Spaß sorgte das abschließende Schießen auf Luftballons, in denen Zahlen mit verschiedenen Wertigkeiten versteckt waren.

Als Siegerin ging mit 162 Punkten Lena Zaruba hervor, gefolgt von ihrem Bruder Luca Zaruba mit 157 und Lukas Zeiler mit 145 Punkten. Alle drei bekamen als Lohn Pokale. Auf den Rängen vier und fünf landeten Regina Kick (144) sowie Celine und Jacqueline Faltenbacher (je 143), die genau wie die drei Erstplatzierten eine Urkunde bekamen.

Jeder Teilnehmer durfte sich zudem einen Preis aussuchen, so dass niemand mit leeren Händen nach Hause ging. Eine Maskenprämierung für die schönsten Verkleidungen rundete die Veranstaltung ab. Bettina Robl erhielt für ihre Mithilfe großen Beifall.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.