160 Kinder und Erwachsene ziehen in der Dunkelheit los
Lodernde Fackeln

Die Elternbeiräte Carmen Runge und Nagi Gümüsbas (links) versorgten die Buben und Mädchen mit Kinderpunsch. Außerdem hatten sie Glühwein für die Erwachsenen parat. Silvia Bauer und Christine Strehl (rechts) gaben die Kartoffelsuppe aus. Bild: du
Lokales
Schirmitz
27.11.2014
1
0
Ein großer Erfolg war die Fackelwanderung der Grundschule, die der Elternbeirat organisiert hatte. Rund 160 Kinder und Erwachsene beteiligten sich. Vorsitzende Barbara Meier und ihr Team hatten alles vorbereitet.

Kurz nach 17 Uhr machten sich die mit Fackeln, Laternen und Taschenlampen ausgerüsteten Schüler und Eltern auf den Weg, der vom Schulhof aus durch die Naabstraße und auf dem Feldweg durch die Au bis zur Pferdekoppel führte. Von dort ging es dann wieder auf dem Weg zwischen der Au und der Kreisstraße zurück zur Schule. Dort loderte im Pausenhof schon das Birkenholzfeuer. Nach der einstündigen Wanderung bildete sich im Nu eine lange Schlange am Verpflegungsstand.

Erstmals hatten die Verantwortlichen heuer Glühwein für die Erwachsenen und Kinderpunsch für die Kleinen im Angebot, von dem reichlich Gebrauch gemacht wurde. Außerdem war die von den Müttern selbstgekochte Kartoffelsuppe gefragt. Die Teilnehmer ließen sich dazu Brezen schmecken. Der Erlös floss in die Kasse des Elternbeirats und wird wieder für die Kinder eingesetzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.