80 Senioren aus Nachbarorten feiern Erntedank
Brot aus der Erde

Lokales
Schirmitz
12.10.2015
3
0
Die CSW-Senioren feierten im Pfarrsaal mit einer starken Abordnung aus Pirk mit Seniorenbeauftragten Hans Lindner an der Spitze und einigen neuen Gästen Erntedank. Lindner entbot den 80 Besuchern mit dem Jagdhorn einen musikalischen Willkommensgruß.

Bürgermeister Ernst Lenk forderte dazu auf, nicht nur für die Ernte, sondern auch für die Lebensumstände und die ausreichende Grundversorgung dankbar zu sein. "Uns stellt sich nie die Frage, ob wir heute etwas essen, sondern wir stehen vor der Wahl, was wir essen." Lenk dankte Seniorenchefin Rosa Krug und ihrem Team für die Organisation.

Krug hatte eine Meditation zu Erntedank mit dem Titel "Unser tägliches Brot" vorbereitet. Pfarrer Thomas Stohldreier und mehrere CSW-Senioren brachten zum Ausdruck, dass man Gott für alle Gaben und für seine fürsorgliche Liebe danken und sich fragen solle, ob man mit ihnen verantwortungsbewusst umgehe. Als Symbole legten die Senioren eine Schüssel mit Erde, ein Sonnenbild, ein Windrad, ein Regenbild, Getreideähren, Arbeitsgeräte, eine Mehl- und Teigschüssel sowie ein gebackenes Brot am Erntegabentisch ab.

Gesang und Gebeten bereicherten die Meditation. Zum Abschluss der Feier servierten die Verantwortlichen allen Gästen ein ausgiebiges Erntedankessen. Es gab Buttermilch, Butter, Käse, Quark, Kartoffeln und Bauernbrot.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.