Alle Töpfe leer gegessen

Alle Töpfe leer gegessen (du) Unter dem Motto "Wir essen, damit andere satt werden" stand das Fastenessen der KAB am Sonntag. Nach dem Gottesdienst gab es einen Besucherandrang im Pfarrsaal, der noch größer war als im Vorjahr. Vorsitzender Herbert Dobmeier resümierte: "Wir sind mit dem Zuspruch sehr zufrieden und haben ein gutes Ergebnis eingefahren. Insgesamt haben wir rund 130 Portionen ausgegeben und damit 500 Euro als Erlös für Waisenkinder in Uganda erzielt." Das fleißige KAB-Frauenteam hatte für d
Lokales
Schirmitz
25.03.2015
0
0
Unter dem Motto "Wir essen, damit andere satt werden" stand das Fastenessen der KAB am Sonntag. Nach dem Gottesdienst gab es einen Besucherandrang im Pfarrsaal, der noch größer war als im Vorjahr. Vorsitzender Herbert Dobmeier resümierte: "Wir sind mit dem Zuspruch sehr zufrieden und haben ein gutes Ergebnis eingefahren. Insgesamt haben wir rund 130 Portionen ausgegeben und damit 500 Euro als Erlös für Waisenkinder in Uganda erzielt." Das fleißige KAB-Frauenteam hatte für das Speisenangebot der Besucher gute Vorarbeit geleistet. Es gab serbische Bohnensuppe, Kartoffelsuppe sowie Spaghetti mit Hackfleischsoße und als Nachtisch eine Paradiescreme. Einige Gäste nahmen sich das Essen mit nach Hause. Am Ende waren alle Töpfe leer. Das Geld geht an den Bezirksverband für ein Projekt mit Waisenkindern in Uganda. Bild: du
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.