Bäumler für Piehler

Nicole Bäumler (vorne, Zweite von links) hat bei der Schirmitzer SPD das Zepter übernommen. Silvia Aster (vorne, Dritte von links) wurde in der Jahreshauptversammlung für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Bild: du
Lokales
Schirmitz
18.04.2015
52
0

Überraschung bei den Schirmitzer Genossen: Eine 29-jährige Referendarin löst den bisherigen Vorsitzenden Walther Piehler ab, der aus beruflichen Gründen nicht mehr für den SPD-Vorsitz kandidierte.

Die neue Chefin Nicole Bäumler arbeitet als Lehramtsanwärterin am Augustinus-Gymnasium Weiden. Im Ortsverein wird sie von Josef Ruhland junior als Stellvertreter unterstützt. Neue Schatzmeisterin ist Heike Zaruba, Schriftführer bleibt Christoph Schiesl. Den Posten des Organisationsleiters übernahm Walther Piehler. Die Beisitzer heißen Klaus Schmalzreich, Erika Bäumler, Alexander Gröbner, Markus Zaruba und Ulrike Koller. Die Kasse prüfen Josef Ruhland senior und Silvia Aster.

"Mit dem Ergebnis der Kommunalwahl können wir zufrieden sein, haben wir doch wieder fünf Gemeinderatsmandate gehalten. Unser Ziel, den Bürgermeister zu stellen, haben wir leider nicht erreicht", bedauerte Piehler. Die SPD Schirmitz zählt zurzeit 30 Mitglieder, 20 Männer und 10 Frauen. Der Altersdurchschnitt liegt bei 57 Jahren.

Piehler betonte ferner, dass die Aktivitäten des Ortsvereins im letzten Jahr etwas geringer ausgefallen seien. Die Kinderferienaktion als Busfahrt zur Rißlochschlucht in den Bayerischen Wald sei sehr gut angekommen. Ein voller Erfolg sei ferner der Kinderfasching mit dem "Zauberer vom Hexenberg" gewesen.

Der scheidende SPD-Chef dankte allen, die ihn immer unterstützt hätten. "Ich bin aber bereit, weiter im Vorstand mitzuarbeiten", versicherte er. Geehrt wurde Silvia Aster für 25 Jahre in der Partei. Erika Bäumler bekam ein Geschenk zum 65. Geburtstag.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.