Gemeinderat sucht neue Decke für Bücherei aus - Freude über gute Ausleihzahlen
Löcher statt Raster

Nach einer von Bürgermeister Ernst Lenk (vorne, rechts) geführten Besichtigung der Bücherei entschied sich der Gemeinderat für den Einbau einer neuen Lochdecke. Bild: du
Lokales
Schirmitz
29.01.2015
0
0
Die Gemeinderäte sahen sich am Montag in der Bücherei um. Bürgermeister Ernst Lenk führte durch die beiden Räume, von denen einer zurzeit ausgebaut wird. Die Fraktionen sollten sich Gedanken machen, welche Decke in der Bibliothek installiert werden soll.

Obwohl die Büchereileitung zu einer Rasterdecke tendierte, entschied sich der Gemeinderat in der nachfolgenden Sitzung für eine "dekorative Lochdecke", die auch in den übrigen Räumen eingebaut wird. Dann sei das Bild einheitlich. Während des Einbaus und wegen der Faschingsferien schließt die Bücherei vom 9. bis 23. Februar. Lenk legte außerdem die Jahresstatistik der Bücherei vor. Leiterin Marialuise Uebelacker und ihr Team bringen darin zum Ausdruck, dass 2014 ein arbeitsreiches Jahr mit guten Zahlen gewesen sei.

19 Zeitschriften-Abos

Durch Eigenmittel, Staatszuschuss und Spenden hat das Führungsteam wieder viele Medien angeschafft. Den Kunden standen unter anderem 19 abonnierte Zeitschriften zur Verfügung. Der derzeitige Bestand umfasst 5850 Medien, darunter 817 Sachbücher, 1740 Romane und Jugendbücher, 2556 Kinder- und Kindersachbücher, 244 Zeitschriften-Hefte, 190 CDs, 219 DVDs und 84 Spiele. Die Artikel wurden insgesamt 16 251 Mal ausgeliehen. Uebelacker verwies auch darauf, dass die Themenblöcke und Bücher, die die Diözesanstelle des St.-Michaels-Bundes Regensburg ihren Mitgliedsbüchereien kostenlos überlässt, eine willkommene Ergänzung des Angebots darstellten. "Wir haben davon regen Gebrauch gemacht", betont die Leiterin.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.