Im Alter von 80 Jahren gestorben
Abschied von Luise Haid

Lokales
Schirmitz
02.04.2015
6
0
"Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig. Erzählt lieber von mir und traut euch ruhig zu lachen. Lasst mir einen Platz zwischen euch, so wie ich ihn im Leben hatte." Diesen Spruch auf dem Sterbebild zitierte Pfarrer Thomas Stohldreier beim Seelengottesdienst in der Pfarrkirche für die im Alter von 80 Jahren verstorbene Luise Haid. Der Prediger ergänzte, dass sie ein lebensfroher Mensch gewesen sei, der die Gabe hatte, andere von seiner Fröhlichkeit anzustecken. Aus ihrer Ehe mit Walter Haid gingen eine Tochter und zwei Söhne hervor. 35 Jahre hat Haid als Reinigungskraft in der Schule gearbeitet und war bei Kolleginnen und Vorgesetzten gleichermaßen beliebt. Bei allen schulischen Veranstaltungen sei sie ein gerngesehener Gast gewesen. Vereinsvertreter betonten die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Verstorbenen. Der Kirchenchor umrahmte das Requiem. Vorsitzende Waltraud Schwab dankte für 25 Jahre Treue zum Frauenbund, Vorsitzender Herbert Dobmeier für 16 Jahre Einsatz für die Ziele der KAB, stellvertretender Vorsitzender Herbert Wolf für 34-jährige aktive Mitarbeit im OWV. Luise Haid fand ihre letzte Ruhestätte im Waldfriedhof Weiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.