Jahreshauptversammlung des St.-Michaels-Bundes in Schirmitz - Zuschüsse von Landrat Andreas ...
Jugendliche zum Lesen locken

Lokales
Schirmitz
17.11.2015
3
0
Büchereileiter- und Mitarbeiterinnen aus zehn Mitgliedsbüchereien des Sankt-Michaels-Bundes der Kreisarbeitsgemeinschaft (KAG) katholischer Büchereien im Landkreis trafen sich am Wochenende im Bürgersaal zur Jahreshauptversammlung.

Vorsitzende Agnes Mächtl begrüßte auch Diplom-Bibliothekarin Ursula Pusch von der Diözesanstelle des Michaelsbundes in Regensburg sowie mit Annerose Scharf und Inge Schopper von der Bücherei Nabburg auch Gäste aus dem Landkreis Schwandorf. Ein Willkommensgruß galt ebenso Pfarrer Georg Hartl aus Waidhaus.

Die Vorsitzende erinnerte an die Buchbesprechung im April in der Gemeindebücherei Schirmitz und an die Stadtführung im Juli in Pfreimd durch Bürgermeister Richard Tischler, verbunden mit dem Besuch der Stadtbücherei und dem Lesecafé. Die nächste Büchereibesichtigung wird im Mai in Waidhaus sein. Besprochen wurden verschiedene Aktivitäten der Büchereien wie Irischer Abend, Strickabend, Ferienaktionen, Vorlesestunden und Bastelabende. Gezeigt wurden Plakathalter aus gefalteten Buchseiten, Weihnachtsbäume aus Gebetsbuchseiten und Sterne aus Zeitungspapier. Vorsitzende Mächtl dankte Landrat Andreas Meier für den Zuschuss. Dieser wurde an die Büchereivertreter verteilt. Die Diözesan-Diplombibliothekarin auf die Mindestanforderungen für katholische öffentliche Büchereien hin. "Von 15 Punkten müssen 12 erfüllt werden. Erst dann greifen positive Qualitätssiegel oder negative Sanktionen", betonte Pusch. Spiele wie "Buch-Casting" und "Blind Date mit Büchereien" sollen Jugendliche wieder in die Bibliotheken bringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.