Kraftakt für 32 Wehrmänner: Größter Maibaum in der Schirmitzer Geschichte

Kraftakt für 32 Wehrmänner: Größter Maibaum in der Schirmitzer Geschichte (du) Über 100 Gäste verfolgten beim Maifest der Feuerwehr vor dem Gerätehaus das Hochieven des bisher größten Maibaums in der Gemeinde. Der Frühlingsbote ist 26 Meter lang und wurde von Bürgermeister Ernst Lenk gespendet. Den Baum holten die Floriansjünger unter Begleitung von Akkordeonmusik durch Andreas Melischko vom sicheren Aufbewahrungsort ab. Das Wahrzeichen war ursprünglich sogar 30 Meter lang, musste aber wegen Transportsc
Lokales
Schirmitz
04.05.2015
3
0
Über 100 Gäste verfolgten beim Maifest der Feuerwehr vor dem Gerätehaus das Hochieven des bisher größten Maibaums in der Gemeinde. Der Frühlingsbote ist 26 Meter lang und wurde von Bürgermeister Ernst Lenk gespendet. Den Baum holten die Floriansjünger unter Begleitung von Akkordeonmusik durch Andreas Melischko vom sicheren Aufbewahrungsort ab. Das Wahrzeichen war ursprünglich sogar 30 Meter lang, musste aber wegen Transportschwierigkeiten um 4 Meter gekürzt werden. Bevor das mächtige Symbol in die neue Verankerung zwischen Rathaus und Feuerwehrhaus passte, verrichteten die Wehrmänner Schwerstarbeit. 32 Helfer packten an und hievten den Stamm mit "Schwalben" unter der Regie von Zimmerermeister Stefan Koller Schritt für Schritt in gut eineinhalb Stunden in die Höhe. Geschmückt ist das Wahrzeichen mit Floriansbild an der Spitze, zwei wuchtigen Kränzen sowie acht Zunfttafeln. Bild: du
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.