Noch zwei Jahre Baustelle

Bürgermeister Ernst Lenk (rechts) erklärte den Teilnehmern der CSU-Ortsbegehung die Bauarbeiten in der Gemeinde. Bild: du
Lokales
Schirmitz
30.10.2014
10
0

Gut 30 Bürger nutzten die Gelegenheit, sich bei der CSU-Ortsbegehung über die Sanierungsmaßnahmen der Gemeinde zu informieren. Bürgermeister Ernst Lenk übernahm die Führung.

Am neuen Standort für das Kriegerdenkmal an der Pfarrkirche informierte er die Teilnehmer, dass der Künstler Max Fischer auch die Namen der Gefallenen und Vermissten der Gemeinde auf mehreren Blöcken um das Mahnmal herum aufstellen werde. Bereits am 9. November soll die Gedenkfeier dort abgehalten werden.

Die endgültige Fertigstellung der Anlage erfolgt zusammen mit der Neugestaltung des Geländes rund um die Pfarrkirche einschließlich des Kirchplatzes in den nächsten beiden Jahren. 2015 soll mit dem Ausbau der Kirchenstraße plus Parkflächen sowie der Straße An der Kirche begonnen werden.

Der neu angelegte Erlebnisbereich südlich des Feuerwehrhauses ist der dritte Spielplatz, den die Gemeinde innerhalb von fünf Jahren erneuert habe, sagte Lenk. Das Rathaus werde durch Rampe, selbstöffnende Türen und die Verlegung von Verwaltungsräumen als Dienstleistungszentrum seniorengerechter und behindertenfreundlicher.

Anfang November werde das Gerüst am Rathaus abgebaut. Dann solle noch vor dem Kälteeinbruch der Eingangsbereich mit Rampe begonnen und die Glaselemente an der Frontseite des Rathauses eingesetzt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.