Schulkameraden wollen sich in drei Jahren wiedersehen

Schulkameraden wollen sich in drei Jahren wiedersehen (du) 31 Jahre hat es gedauert, bis der Jahrgang 1948 zu einem Klassentreffen zusammenkam. Die Feier der 67-jährigen Frauen und Männer hatten Maria Conrads, geborene Stöhr, und Elisabeth Siemssen, geborene Ederer, organisiert. Die weiteste Anreise der 13 Mitschüler hatte Gudrun Birke, geborene Lambel, aus Tübingen. Die Kameraden trafen sich zum Gottesdienst in der Pfarrkirche, um ihrer fünf verstorbenen Freunde Josef Bäumler, Hans Faltenbacher, Reinha
Lokales
Schirmitz
13.07.2015
16
0
31 Jahre hat es gedauert, bis der Jahrgang 1948 zu einem Klassentreffen zusammenkam. Die Feier der 67-jährigen Frauen und Männer hatten Maria Conrads, geborene Stöhr, und Elisabeth Siemssen, geborene Ederer, organisiert. Die weiteste Anreise der 13 Mitschüler hatte Gudrun Birke, geborene Lambel, aus Tübingen. Die Kameraden trafen sich zum Gottesdienst in der Pfarrkirche, um ihrer fünf verstorbenen Freunde Josef Bäumler, Hans Faltenbacher, Reinhard Haubner, Arnold Hilburger und Georg Schwab sowie der Lehrkräfte Justine Goerz, Hans Stumpf, Josef Schmid und Gerhard Zückert zu gedenken. Anschließend tauschten sie beim "Roten Ochsen" Erinnerungen aus. Mit dem nächsten Wiedersehen wollen sie nicht so lange warten. In drei Jahren soll 70. Geburtstag gefeiert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.