Segnung des neuen Kriegerdenkmals mit Namenstafeln am Sonntag
Erinnerung an die Gefallenen

Die Gemeinde hat für das Mahnmal Granitplatten mit den Namen der Gefallenen und Vermissten anfertigen lassen. Sie wurden am Donnerstag unter Anleitung des Künstlers Max Fischer (Mitte) eingebaut. Bild: du
Lokales
Schirmitz
08.11.2014
1
0
Die Gemeinde erweist den Gefallenen und Vermissten der Kriege besondere Ehre und gibt ihnen ihre Namen zurück. Auf der bisherigen Anlage am Rathaus gab es keine derartigen Inschriften. Karl Balk hatte noch als Bürgermeister angeregt, auf dem neuen Platz nördlich der Pfarrkirche neben dem Mahnmal auch die Namen der Gefallenen und Vermissten der Gemeinde mit aufzulisten.

Am Sonntag erfolgt am neuen Denkmal die erste Gedenkfeier zum Volkstrauertag. Um 10 Uhr ist Aufstellung der Vereine mit Fahnen am Rathaus zum Kirchenzug mit der Pirker Blaskapelle. Der Gottesdienst beginnt um 10.15 Uhr. Es folgt der Trauerzug vom Kindergarten aus zur neuen Anlage mit Segnung, Ansprache des Bürgermeisters und Kranzniederlegung.

Der Steinmetzbetrieb Flöttl aus Schönsee hat am Donnerstag die Granitplatten mit den in schwarzer Schrift eingravierten Namen angeliefert und in Kreuzform um das Mahnmal am Boden aufgestellt. Künstler Max Fischer, von dem auch das 1973 geschaffene bisherige Denkmal stammt, zeichnete jetzt auch für die vier Granitblöcke verantwortlich und war bei der Aufstellung dabei.

In der Erinnerung an die Gefallenen und Vermissten der Gemeinde ging man sogar bis zum Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 zurück. Davon sind immerhin noch zwei Schirmitzer Teilnehmer bekannt und namentlich auf der Tafel aufgeführt. Daran anschließend folgen die Namen der Toten aus dem Ersten Weltkrieg. Auf der anderen Platte stehen die Opfer aus dem Zweiten Weltkrieg sowie die Vermissten.

Der Stein unmittelbar vor dem Mahnmal dient zur Ablage des Kranzes. Der auf der Rückseite vervollständigt das Kreuz.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.