Seit 60 Jahren für die Pfarrgemeinde Schirmitz unersetzlich - Sonntag wird gefeiert
Frauenbund packt an

Lokales
Schirmitz
10.10.2014
1
0
Was wäre eine Pfarrei ohne Frauenbund? Die Mitglieder in Schirmitz packen nun schon seit 60 Jahren in der Gemeinde mit an. Engagierte Frauen des Jubelvereins sind als Pfarrsekretärin, Organistin, Chorsängerinnen, Lektorinnen, Kommunionhelferinnen, beim Kirchenschmuck, bei der Kirchenwäsche und bei der Reinigung des Gotteshauses unersetzlich.

Erinnerung an Gründung

Am Sonntag wird der runde Geburtstag nach dem Motto "Zueinander, miteinander, füreinander - gemeinsam stark" gefeiert. Bei schönem Wetter ist ein kleiner Kirchenzug vom Kindergarten aus in die Pfarrkirche vorgesehen. Dort beginnt um 10.15 Uhr der Festgottesdienst, anschließend wird im Pfarrsaal gefeiert. Festrednerin ist Bezirksvorsitzende Margit Konze.

Nach der Gründung des Zweigvereins Schirmitz im Katholischen Deutschen Frauenbund (KDFB) 1954 führte Gründungsvorsitzende Elisabeth Stumpf die Gemeinschaft 14 Jahre lang. Danach übernahm Elisabeth Wächter für 20 Jahre die Leitung. In dieser Zeit schaffte man auch eine Fahne an. Aufgrund ihrer großen Verdienste wurde Wächter 1989 zur Ehrenvorsitzenden ernannt und mit der goldenen Ehrennadel des Diözesanverbandes ausgezeichnet.

Von 1988 bis 1993 hatte Fanny Gleißner das Sagen. Ihre Nachfolgerin war Betti Blohon, die 16 Jahre lang engagiert an der Spitze stand, unterstützt von Stellvertreterin Elfriede Eberhardt. Der Frauenbund ernannte auch Blohon zur Ehrenvorsitzenden und Eberhardt zum Ehrenmitglied. Seit 2009 leitet Waltraud Schwab die 142 Mitglieder zählende Jubelgemeinschaft. Sie wird von Stellvertreterin Brigitte Schwab und einem rührigen Führungskreis unterstützt. Pfarrer Thomas Stohldreier steht den Frauen als geistlicher Beirat zur Seite.

Das Jahresprogramm umfasst Aktivitäten wie Vorträge, Koch- und Bastelabende, Frühstückstreffen, Weinabende, Muttertagsausflüge sowie das Palm- und Kräuterbüschelbinden. Höhepunkte im Jahreskreis sind der Frauenfasching, der Weltgebetstag und der Dreitageausflug. Die Mitglieder nehmen regelmäßig an kirchlichen und weltlichen Festen teil und gestalten das Leben im Ort aktiv mit. Vier Gründungsmitglieder erleben das 60-jährige Bestehen noch mit.

Festlicher Sonntag

Das Programm am Sonntag: um 10 Uhr Kirchenzug, um 10.15 Uhr Festgottesdienst. Um 11.30 Uhr beginnt die Jubelfeier im Pfarrsaal mit Musikbeiträgen von Wolfgang und Sieglinde Ziegler. Nach der Begrüßung und der Festansprache gibt es Mittagessen, Theresia Dobmeier blättert in der Chronik. Es folgen Grußworte und Ehrungen, danach werden Kaffee und Kuchen serviert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.