Tennissparte ehrt in Jahreshauptversammlung treue Mitglieder - Sportliche Bilanz fällt mager aus
Vereinschef mahnt Herren zu mehr Disziplin

In der Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung zeichneten Spartenleiter Herbert Käs (rechts) und Ferdl Grieger (links) für 25-jährige Treue Florian Bösl, Günther Uebelacker, Marialuise Uebelacker, Josef Dütsch, Florian Käs und Klaus Habel (von links) aus. Bild: du
Lokales
Schirmitz
07.11.2015
11
0
"2015 war sportlich gesehen ein nicht so gutes Jahr für die SpVgg-Tennissparte. Die Erfolge der drei Teams hielten sich in Grenzen. Nur die Damen 40 hielten ihre Klasse mit guten Ergebnissen." Dieses Fazit zog Tennis-Chef Herbert Käs in der Jahreshauptversammlung.

Schriftführer Peter Zirngibl gab im Sportheim einen Überblick über alle Aktivitäten der Abteilung. Schatzmeister Klaus Habel berichtete von einem Plus in der Kasse. "Ein großer Vorteil war, dass keine Reparaturen oder Anschaffungen notwendig waren", betonte Habel.

Mannschaftsbetreuer Ferdl Grieger teilte mit, dass drei Mannschaften am Spielbetrieb teilnahmen. Herren- und Herren-50-Team hatten mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen. Nur durch großen Aufwand schafften sie alle Spiele regelkonform. Griegers Dank galt vor allem Günther Uebelacker, der für zwei Spiele am Wochenende einsprang.

Wie Florian Käs informierte, belegten die Herren den 7. Platz. Die Herren-50-Mannschaft habe tatkräftig ausgeholfen. Mit zwei Siegen schaffe man den voraussichtlichen Klassenerhalt. Lukas Weiß hat sechs von sieben Spielen gewonnen.

Knappe Ergebnisse

Grieger lobte den Teamgeist der Damen 40, mit dem sie die Klasse hielten. "Zwar gab es nur einen Sieg, doch die Ergebnisse waren immer sehr knapp." Brigitte Käs gewann alle vier Spiele. Die Herren 50 entschieden kein Match für sich und treten in der kommenden Saison eine Klasse tiefer an. Maria Filchner berichtete vom 7:2 im Freundschaftsspiel gegen die DJK Irchenrieth.

Grieger und Hauptvereinsvorsitzender Sigi Pautsch lobten die Tennissparte für ihre Mitarbeit und dem Damenteam für ihr geschlossenes Auftreten. Die Herren forderte Pautsch zur mehr Disziplin in ihren Begegnungen auf. Das Darlehen der Tennisabteilung in Höhe von 10 000 Euro wolle der Hauptverein bis Jahresende zurückzahlen. Spartenleiter Käs dankte dem Vereinschef und Sportheimwirt für die gute Verpflegung während der Saison.

Zum Schluss wurden noch für 25-jährige Mitgliedschaft mit Urkunden geehrt: Marialuise Uebelacker, Günther Uebelacker, Klaus Habel, Florian Bösl und Florian Käs. Den verhinderten Jubilaren Bastian Dütsch, Florian Ziegler und Petra Eckert werden die Urkunden nachgereicht.

Für besondere Leistungen erhielt Josef Dütsch ein Geschenk. Aus gesundheitlichen Gründen kann er nicht mehr aktiv Tennis spielen. Lob verdienten sich Günther Uebelacker für die Unterstützung des Herrenteams, sowie Ferdl Grieger für den unermüdlichen Einsatz als Mannschaftsbetreuer und Platzwart.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.