Theresa zielt am besten

Lokales
Schirmitz
13.10.2014
9
0

Bei den Meisterschaften der "Hubertus"-Schützen setzte sich ein Routinier durch. Allerdings hat der Verein nun auch die jüngste Schützenliesl aller Zeiten.

Bernhard Pausch ist Kaiser der "Hubertus"-Schützen. Bei der Königsfeier am Samstag im Schützenheim wurde er zum achten Mal in 21 Jahren zum Schützenkönig mit dem Luftgewehr (LG) gekürt. Zum dritten Mal errang Manfred Renner die Königswürde mit der Luftpistole (LP). Premieren feierten dagegen zwei Schützendamen.

Celine Faltenbacher sicherte sich nicht nur erstmals den Titel des Jugendkönigs, sondern durfte von Geschäftsstellenleiter Gerhard Haberl als Spende der Raiffeisenbank sogar eine neue Jugendkönigskette in Empfang nehmen. Mit Theresa Reil wurde eine der jüngsten Titelträgerinnen zur Schützenliesl proklamiert.

Bürgermeister Ernst Lenk zeichnete ebenfalls zum ersten Mal die Würdenträger aus. Alleinunterhalter Marco Lerchenberger aus dem Landkreis Deggendorf begleitete mit dem Akkordeon schwungvoll den Höhepunkt des Schützenjahres.

Schützenmeister Manfred Schottenhaml freute sich über die rege Beteiligung am Königsschießen, die von 67 im Vorjahr auf 71 Schützen anstieg. Er dankte Sportleiter Josef Robl und seinem Team für die optimale Organisation. Ein Sonderlob galt Angela Baldauf, die für das Königsschießen eine Geburtstagsscheibe gestiftet hatte, ferner Monika, Christian und Bettina Robl für den Gedächtnispokal zur Erinnerung an Ehrenschriftführer Josef Robl senior.

Pokale für die Besten

Sportleiter Robl ehrte die Vereinsmeister mit Nadeln und Urkunden. Schülerklasse LG und LP: Lukas Zeiler (149 Ringe). Jugend- und Juniorenklasse LG und LP: Theresa Reil (352), Luftgewehr: Bettina Robl (375), Luftpistole: Monika Robl (364) und mehrschüssige LP: Matthias Fischer (25 Treffer). Als Anerkennung für ihre Leistungen bei der Bayerischen Meisterschaft 2014 erhielten Monika Robl (LP, 353 Ringe), Bettina Robl (LG, 379) sowie Marco Schottenhaml (mehrschüssige LP, 37 Treffer) je einen Pokal. Es folgte die Übergabe der Geldpreise aus dem Königsschießen für LG und LP auf Glück und Meister.

Jugendleiterin Monika Robl überreichte die Siegerpokale an die fünf Erstplatzierten auf die Jugendscheibe: Theresa Reil (86,8-Teiler), Maximilian Koos (133,0), Thomas Koller (175,4), Regina Kick (237,3) und Lisa Zaruba (271,9). Die Hirschpokalscheibe gewann Matthias Fischer mit einem 110,0-Teiler, den Damenpokal Bettina Robl (104,2), den Jugendpokal Markus Koller (53,3) und den Luftpistolenpokal Maximilian Bauer (154,5). Den begehrten Adonis-Pokal holte sich zum ersten Mal Mareike Bock mit einem 354,3-Teiler.

Monika Robl holte mit einem 315,2-Teiler den Josef-Robl-senior-Gedächtnispokal. Angela Baldauf überreichte die von ihr gestiftete Geburtstagsscheibe an den Gewinner Marco Schottenhaml (25,0-Teiler mit LP).

Familiäre Atmosphäre

Bürgermeister Lenk und Pfarrer Thomas Stohldreier lobten die Leistungen. Gleichzeitig äußerten sie den Wunsch, dass die familiäre Gemeinschaft im Verein erhalten bleibe.

Höhepunkt der Königsfeier war die feierliche Proklamation der neuen Würdenträger. Jugend: König Celine Faltenbacher (238,5-Teiler), Vizekönig Thomas Koller (299,8), Brezenkönig Lena Zaruba (431,0). Schützenliesl: Theresa Reil (166,8), Vizeliesl Bettina Robl (262,5), Brezenliesl Sieglinde Ziegler (318,4). Luftpistole: König Manfred Renner (257,9), Vizekönig Marco Schottenhaml (519,8), Brezenkönig Josef Robl (553,3). Luftgewehr: König Bernhard Pausch (198,0), Vizekönig Matthias Fischer (284,5), Brezenkönig Patrick Gruber (314,3).
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.