Trauernde geben Schreinermeister Wittmann das Geleit
Hirte für Familie und Firma

Lokales
Schirmitz
03.12.2015
2
0
"Als Vater und als Chef hat Siegfried Wittmann in der Familie und im Betrieb eine Hirtenrolle übernommen." Das betonte Pfarrer Thomas Stohldreier beim Requiem in der Pfarrkirche für den im Alter von 83 Jahren verstorbenen Schreinermeister. Die Bau- und Möbelscheinerei sei sein Lebensinhalt gewesen. Bis ins hohe Alter und bis zu seiner Erkrankung habe er mit Fleiß, Hingabe und eisernem Willen für sein Lebenswerk gearbeitet.

Zielstrebig habe Wittmann schon mit 20 Jahren die Meisterprüfung abgelegt, sich 1953 selbstständig gemacht und 1969 die Schreinerei erbaut, die er 1988 erweiterte. Aus der Ehe mit Elfriede Reil gingen zwei Söhne und eine Tochter hervor. Nach dem frühen Tod seiner Mutter war für Wittmann auch der frühe Heimgang seiner Ehefrau 1986 ein harter Schicksalsschlag.

Vor fünf Jahren habe Wittmann einen schweren Schlaganfall erlitten, von dem er sich nicht mehr erholte. In den letzten drei Jahren wurde er von seiner Tochter liebevoll gepflegt.

Den Trauergottesdienst gestalteten die Enkelkinder mit. Valentin, Emily und Maja ministrierten, Anna spielte ein Stück auf der Violine, und Emily ließ zusammen mit Sieglinde Ziegler dezente Gitarrenweisen erklingen. Sieglinde Ziegler mit der Querflöte sowie der Kirchenchor unter Wolfgang Ziegler umrahmten den Gottesdienst. Vorsitzender Thomas Sommer dankte dem Verstorbenen für seine Unterstützung als förderndes Mitglied der Feuerwehr seit 1963.

Schützenmeister Manfred Schottenhaml würdigte die 34-jährige Treue Wittmanns zum Schützenverein "Hubertus". Er dankte ihm dafür, dass er dem Verein eine Bleibe in der Gaststätte "Moosbürg" gewährt und beim Neubau des Schützenheims in Schirmitz mitgeholfen hatte. Karl Koller stellte die über 40-jährige Verbundenheit Wittmanns als förderndes Mitglied des Männergesangvereins "Frohsinn" heraus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.