Zwei Teams als Volltreffer

Die beiden Meisterteams des Schützenvereins "Hubertus" nach dem Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde. Sitzend (von links) Monika Robl, Bettina Robl und Mareike Bock; stehend (von links) Sportleiter Josef Robl, Stefan Koller, Wolfgang Koos, Matthias Fischer, Jürgen Gradl, Schützenmeister Manfred Schottenhaml und Bürgermeister Ernst Lenk. Bild: du
Lokales
Schirmitz
06.08.2015
28
0

Erste Sportlerehrung im neuen Bürgersaal: Die Gemeinde würdigte mit einem Empfang im Rathaus in besonderer Weise die Leistungen zweier Sportschützenteams von "Hubertus" Schirmitz in der Gauoberliga und Gauliga.

Bürgermeister Ernst Lenk und der Gemeinderat lobte die Erfolge der ersten Luftgewehrmannschaft als Meister der Gauoberliga. Das Team besteht aus Bettina und Monika Robl, Mareike Bock und Theresa Reil. Das zweite Luftpistolenteam wurde Meister der Gauliga. Dazu trugen Stefan Koller, Wolfgang Koos, Jürgen Gradl und Matthias Fischer bei. Auch Schützenmeister Manfred Schottenhaml, Sportleiter Josef Robl und weitere "Hubertus"-Mitglieder gratulierten mit.

Mammutprogramm

Lenk lobte die vier Schützinnen, die sich in einer offenen Klasse mit dem Luftgewehr durchgesetzt und mit 23:5 Punkten die Meisterschaft nach Schirmitz geholt hatten. "Die Herren standen dem natürlich in nichts nach." Sie hatten mit der Luftpistole ein Mammutprogramm in der Gauliga zu bestreiten: 14 Wochen lang jede Woche ein Wettkampf. "Hut ab", sagte Lenk. Am Ende gelang dem LP-Team mit 24:4 Punkten und dank des besseren Ringdurchschnitts ebenfalls das Meisterstück.

Konsequenz aus beiden Titeln war die Teilnahme an den Aufstiegskämpfen zur Bezirksliga Nord. Hier setzte sich "Hubertus" gegen fünf Konkurrenten durch - einmalig in der Vereinsgeschichte. "Ihr seid ein sportliches Aushängeschild unserer Kommune und repräsentiert unseren Heimatort über die Gemeinde- und Landkreisgrenzen hinaus", freute sich der Bürgermeister.

1000 Euro von Gemeinde

Der Gemeinderat hat beschlossen, die Jugendarbeit mit 500 Euro zur Anschaffung eines neuen Luftgewehrs zu unterstützen. Außerdem überreichte Lenk den Meisterteams je eine Spende von 250 Euro. Lenk teilte ferner mit, dass "Hubertus" seit dem Wochenende zwei weitere Würdenträger habe. So seien beim 50-jährigen Gründungsfest von "Eichenlaub" Meerbodenreuth durch den Schützenbezirk Oberpfalz im Bayerischen Sportschützenbund Monika Robl und Marco Schottenhaml jeweils als Könige mit den Königsketten im Bezirkskönigsschießen (Luftpistole) proklamiert worden. Die zwei neuen Bezirkskönige können nun auch am Schützenzug des Oktoberfestes in München teilnehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.