Fußball
Schirmitz will alles geben

Sport
Schirmitz
26.11.2016
19
0

Nochmal alles in die Waagschale werfen will Trainer Josef Dütsch mit der SpVgg Schirmitz im letzten Punktespiel vor der Winterpause am Sonntag um 14 Uhr im Heimspiel gegen den Mitaufsteiger FC Wernberg, auch wenn er wegen Verletzung oder Sperre auf einige Akteure verzichten muss. Die Gäste mit ihrem Coach Erwin Zimmermann sieht Dütsch mit seinem Team auf Augenhöhe. In der Vorrunde hat Schirmitz zwar in Wernberg mit 0:2 verloren, aber einen durchaus gleichwertigen Spielpartner abgegeben.

Nach dem Spielausfall in Vohenstrauß muss sich die SpVgg aufgrund der Ausfälle wieder neu finden und zum Abschluss der für sie bisher erfolgreich verlaufenen Spielrunde auch wieder neu motivieren. Jakob Lukas wird seine Mannen wieder als Vertreter des letztmals pausierenden Kapitäns Florian Ziegler aufs Feld führen und versuchen, nochmals eine gute Leistung zu zeigen.

"Wir müssen mit den Wernbergern kämpferisch und läuferisch mithalten, damit die Revanche gelingt", fordert Dütsch. Auch wenn sie gegen das Spitzenteam aus Schwarzenfeld zuletzt 0:3 verloren haben, stellen die Gäste einen gefährlichen Gegner dar, den man nicht unterschätzen darf. "Wir werden auf jeden Fall alles reinschmeißen, um die Partie zumindest nicht zu verlieren", lautet die Devise des Trainers.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.