Am Samstag swingt Schirmitz mit Tine Steinhauser und Band in den Advent
O du fröhliche Schirmitzer Dorfweihnacht

In Eigenregie haben die Gemeindearbeiter Josef Bodensteiner (links) und Roland Schmid (rechts) ein Holzhaus für die Dorfweihnacht gebaut. Bild: du
Vermischtes
Schirmitz
23.11.2016
50
0

Heißen Punsch oder eiskaltes "Schirmitzer Blut" im Becher und das vom Dorffest bekannte "Wirtsplatzl-Project" im Ohr: Die Dorfweihnacht am Samstag, 26. November, verspricht ein ganz besonderes Ereignis zu werden. Eröffnung ist um 16 Uhr. Der Männergesangverein "Frohsinn" trägt weihnachtliche Lieder vor. Tine Steinhauser und Band greifen um 19.30 Uhr beim rathaus zum Mikrofon.

Der Kulturkreis bietet Glühwein, Kinderpunsch und kalte Getränke an, der Männergesangverein übernimmt den Grillstand, die SPD lässt Suppe und Eintopf in den Schüsseln dampfen. Wer kalte Füße bekommt, wärmt sich am "Hot Aperol", den die Kolpingsfamilie kredenzt.

Ein Gläschen "Glühsecco" oder "Schirmitzer Blut" könnte der Stimmung ebenfalls zuträglich sein. Zudem verkaufen die Mitglieder Geschenke aus der Küche. Die Siedler offerieren einen ganz außergewöhnlichen Adventskalender. Außerdem können Spiel- und Bastelsachen erworben werden. Es gibt heuer keinen zentralen Wertmarken-Verkauf. Die Vereine bieten ihre Waren in Pavillons mit weihnachtlichen Fassaden und zwei Hütten an. Eine davon haben die Gemeindearbeiter Roland Schmid und Josef Bodensteiner mit Unterstützung von Karl Balk und Wolfgang Rother gebaut. Das andere Häuschen sowie die Fassaden werden vom TV Bechtsrieth ausgeliehen.

Auch junge Familien können die Dorfweihnacht entspannt genießen, dank Margarete Bayerl. Sie lädt um 16, 17.30 und 19 Uhr zum Vorlesen und Basteln in den Bürgersaal ein. Zum weihnachtlichen Glanz gehört auch der am Rathaus aufgestellte Christbaum. Die Blaufichte hat Katharina Assemacher gespendet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.