Baustelle zieht sich bis 2017
Umleitung vorerst aufgehoben

Die Baustelle an der Schirmitzer Pfarrkirche ist riesig und sorgte für zum Teil komplizierte Umleitungsstrecken im Ort. Die sind zum Großteil erst einmal aufgehoben. Der Bus fährt wieder die übliche Route. Bild: du
Vermischtes
Schirmitz
29.09.2016
46
0

"Die Umleitung entlang der Kirchenstraße ist aufgehoben. Lediglich zwischen Stachus und Kiesweg wird noch über die Blütenstraße umgeleitet. Der Bus kann wieder die übliche Strecke befahren." Das gab Bürgermeister Ernst Lenk in der Gemeinderatssitzung bekannt.

Zudem informierte er, dass der Wasser- und Kanalleitungsbau bis zur Sandstraße, einschließlich aller Hausanschlüsse sowie der Sanierung des Sammelschachts bei der Einmündung Flurstraße, abgeschlossen ist. Ebenso die neue Vorrichtung zur Fremdwasserableitung. Auf nächstes Jahr wird hingegen der Ausbau des Kreuzungsbereichs Kirchen-/Sandstraße sowie der Kirchenstraße in nördlicher Richtung vertagt. Die Baustelle im Kreuzungsbereich wird winterfest gemacht. Nur die Randflächen werden noch fertiggestellt.

Mittlerweile hat in der Kirchenstraße der Straßenausbau begonnen. Auch die Flächen für neue Parkplätze nördlich der Pfarrkirche und entlang der Straße "An der Kirche" sind bereits ausgekoffert. Wie der Rathauschef mitteilte, werde der Platz am Kriegerdenkmal erst 2017 nach Beendigung der Baumaßnahmen am Kirchengebäude fertiggestellt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ernst Lenk (14)Gemeinderat Schirmitz (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.