Diamantene Hochzeit
Gottesdienst als Dank für lange Ehe

Nach dem Dankgottesdienst in St. Jakobus nahmen Barbara und Johann Grundler die Glückwünsche ihrer Kinder, Enkel und Urenkel zur Diamantenen Hochzeit entgegen. Auch Bürgermeister Ernst Lenk (rechts) gratulierte dem Jubelpaar. Bild: du
Vermischtes
Schirmitz
14.06.2016
105
0
Barbara (79) und Johann Grundler (81) feierten in der Jakobskirche diamantene Hochzeit. Das Jubelpaar dankte Gott mit einer feierlichen Messe für gelungene Partnerschaft. Pfarrer Thomas Stohldreier legte noch einmal die Stola über die Hände der Eheleute und segnete sie. Die kirchliche und standesamtliche Trauung des Paares war am 8. Juni 1956 in Altenstadt bei Vohenstrauß.

Das 60-jährige Ehejubiläum leiteten sie mit einem Dankgottesdienst ein. Der Männergesangverein "Frohsinn" unter Leitung von Wolfgang Ziegler gestaltete ihn mit der "Waldlermesse" mit Zitherbegleitung von Rita Gleißner aus Luhe. Zu der Feier waren auch Tochter Emma und Sohn Otmar mit Familien sowie ein Großteil der acht Enkel, fünf Ur- und acht Ur-Urenkel gekommen. Tochter Gerda war vor vier Jahren gestorben.

Pfarrer Stohldreier sagte, dass Gott die Ehe der Jubilare 60 Jahre lang begleitet und gesegnet habe. Deshalb seien sie heute glücklich hierher gekommen, um dafür Dank zu sagen. Der Geistliche betonte, dass die Grundlers Freude und Leid sowie alle Höhen und Tiefen miteinander erlebt und getragen hätten. "Alles annehmen, wie es kommt und zusammenstehen", sei ihr einfaches Rezept gewesen: Die Treue der Ehejubilare über einen Zeitraum von 60 Jahren diene als Vorbild für andere Paare und junge Leute. "Der Diamant an ihrem Jubiläum ist ein kleines Wunder und lässt die Hand Gottes spüren", unterstrich der Priester.

Die Glückwünsche der Gemeinde für die Ehejubilare überbrachten bereits am Vortag die beiden Bürgermeister Ernst Lenk und Josef Robl mit Gutschein und Blumen. Sie erinnerten daran, dass der gebürtige Mitterteicher Johann Grundler 1966 in Schirmitz den Kleintierzuchtverein gegründet hatte und 1980 unter seiner Regie auch eine Zuchtanlage mit Vereinsheim errichtet wurde.

2008 erhielt er das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten. 27 Jahre stand der Jubilar an der Spitze der Kleintierzüchter, 25 Jahre leitete er die Soldatenkameradschaft. Vor 38 Jahren regte der einst aus Weiherhammer zugezogene und gelernte Schmied das erste Bürgerfest in Schirmitz an. Heute noch ist Grundler Mitglied in zahlreichen Vereinen sowie beim Bayern-Fanclub Weiherhammer. Dort stieg in der OWV-Blockhütte die weltliche Feier.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.