Eltern-Kind-Schießen
Teilnehmerrekord

Das Eltern-Kind-Schießen des Schützenvereins "Hubertus" verzeichnete mit 15 Teams einen neuen Teilnahmerekord. Bild: du
Vermischtes
Schirmitz
13.08.2016
37
0

Das 7. Eltern-Kind-Schießen des Schützenvereins "Hubertus" ist an Spannung kaum zu überbieten. Zugleich gibt es so viele Teilnehmer wie noch nie.

Die 15 Teams, bestehend aus je einem Jungschützen und einem Elternteil, lieferten sich bis zum Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Als Sieger des Wettbewerbs, bei dem eine Mischung aus Können und Glück gefragt war, gingen Maximilian und Wolfgang Koos hervor. Sie erreichten zusammen 133 Punkte und lagen damit knapp vor Markus und Stefan Koller mit 128 Punkten.

Beim Schießen um Platz drei lagen gleich drei Teams mit 119 Zählern gleichauf, so dass der beste Schuss entscheidend war: Elias und Rainer Gallersdörfer waren die Gewinner. Sie ließen mit einem 128,4-Teiler Luca und Heike Zaruba sowie Niklas und Christian Schieder hinter sich. Die besten fünf Teams erhielten Urkunden, die drei Erstplatzierten zusätzlich Pokale. Nachdem der bisherige Teilnehmerrekord von 14 Teams aus dem Jahr 2011 diesmal nochmals gesteigert werden konnte, gab es für alle Beteiligten Gummibärchen und Piccolos.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.