Führungswechsel bei der JU
Erste Frau an der Spitze

Der scheidende JU-Vorsitzende und Bürgermeister Ernst Lenk gratulierte nach der Wahl seiner Nachfolgerin Mareike Bock zum einstimmigen Votum. Damit steht erstmals seit 38 Jahren eine Frau an der Spitze des Ortsverbandes. Mit im Bild die übrigen Führungskräfte, die Geehrten sowie die Ehrengäste. Bild: du
Vermischtes
Schirmitz
15.02.2016
201
0

Reibungsloser Führungs- und Generationswechsel bei der Jungen Union: Mit Mareike Bock steht erstmals seit der Gründung vor 38 Jahren eine Frau an der Spitze. Auch alle übrigen Posten im Vorstand sind komplett neu besetzt.

"Wir wollen mit dieser Maßnahme neue Wege beschreiten", begründete der bisherige JU-Vorsitzende und Bürgermeister Ernst Lenk den Schritt zur Verjüngung des Führungsteams in der Jahreshauptversammlung am Samstag im Vereinslokal Bauer. "Wir wollen keine Chance verpassen und die Verantwortung für den JU-Ortsverband in neue verantwortungsbewusste Hände legen", sagte Lenk weiter. Mit ihm stellten auch Stellvertreter Stefan Lang, Schatzmeister Christoph Haberl und Schriftführerin Katja Helgert ihre Ämter zur Verfügung.

"Wir alle machen das mit dem Wissen, zuverlässige und engagierte junge Nachfolger gefunden zu haben. Wir hören nicht auf, sondern wir geben Verantwortung rechtzeitig an Jüngere weiter, um die Weichen für die Zukunft zu stellen. Wir werden die neue Führungsmannschaft weiterhin tatkräftig unterstützen", erklärte der scheidende JU-Chef.

Lenk blickte auf acht tolle und erfolgreiche Jahre als Vorsitzender der Jungen Union zurück. Der CSU-Nachwuchs habe sich in dieser Zeit gewandelt und weiterentwickelt. "Mit den Jahren ist es schwieriger geworden, junge Menschen für die Politik zu begeistern", bedauerte er. Der JU-Vorstand und die aktiven Mitglieder hätten aber nie einen Gang zurückgeschaltet, sondern eher noch eine Schippe draufgepackt.

Gesellschaftlich aktiv


Die Arbeitsbasis des Ortsverbandes bestand schon immer in der Christbaumabhol- und Umweltsäuberungsaktion, der Mitarbeit beim Bürgerfest sowie der Kinderferien- und der Plakataktion zum Schuljahresbeginn. Das Gesellschaftliche kam in Weiherfesten und Kegelabenden zum Ausdruck.

"In den vergangenen acht Jahren haben wir auch wichtige Eckpfleiler gesetzt", betonte Lenk weiter. Er erinnerte an das 30-jährige Bestehen der JU Schirmitz, die Teilnahme an der Landkreis-Aktion "Verein macht Schule", die Kirwa-Party mit den "Stopfälzer Spitzbuam" sowie an die Sponsorenläufe 2011 und 2013 zur Förderung der Spielplätze an der Blütenstraße, am Heckenweg und am Feuerwehrgerätehaus. Als Erlöse übergab die JU 2000 und 3234 Euro an die Gemeinde. Die Mittagsbetreuung der Schule habe man mit neuen Spielgeräten für die Pause im Wert von 500 Euro unterstützt.

"Wenn wir auf diese Zeit zurückblicken, dann kann ich mit Stolz sagen, dass wir mit der Jungen Union einiges geschafft und auf die Beine gestellt haben", resümierte Lenk zufrieden. Die JU wolle auch weiterhin eine "aktive Keimzelle" im Gemeindeleben bleiben. In vier Jahren seien erneut Kommunalwahlen. Dann wolle die JU wieder Kandidaten für den Gemeinderat stellen.

Wahl als Krönung


"Mit unseren Mitgliedern können wir selbstbewusst in die Zukunft blicken", meinte der Bürgermeister, der mit der Wahl zum Gemeindeoberhaupt 2014 die Krönung seiner JU-Arbeit erfahren durfte. Lenk dankte allen Mitstreitern für den beispiellosen Einsatz sowie der Gemeinde, der CSU und dem JU-Kreisverband für die Unterstützung. (Hintergrund)

Das Ergebnis der Neuwahl: Vorsitzende Mareike Bock, Stellvertreter Thomas Ziegler und Luca Lang, Schatzmeister Patrick Gruber, Schriftführer Ramona Adam und Marco Bock (alle neu). Die Kasse prüfen künftig Stephanie Krapf und Christoph Haberl (neu). Beisitzer sind: Sebastian Bergmann, Markus Koller, Simon Koller, Michael Ziegler, Christian Ziegler und Markus Frischholz. Als Delegierte zur Kreisversammlung fahren Simon Koller, Thomas Ziegler, Luca Lang, Patrick Gruber, Markus Koller, Christoph Haberl und Ernst Lenk.

Zum harmonischen Führungs- und Generationswechsel in der JU und zur engagierten Arbeit in der Gemeinde gratulierten zweiter Bürgermeister Josef Robl, CSU-Ortsvorsitzender und JU-Ehrenvorsitzender Markus Dobmeier, CSU-Ehrenvorsitzender Wolfgang Gorny, JU-Kreisvorsitzender Benedikt Grimm sowie stellvertretender JU-Landesvorsitzender und Vorsitzender der CSU-Kreistagsfraktion Stephan Oetzinger. Sie alle sagten der neuen Vorsitzenden Mareike Bock und ihrem jungen Team die volle Unterstützung zu.

Aus Altersgründen wurden Christian Frischholz und Andrea Sommer mit einem Zoigl-Buch verabschiedet. Als neues Mitglied bekam Ramona Adam eine JU-Tasse. Für 10-jährige Mitgliedschaft wurde Sebastian Bergmann mit Urkunde und Bierkrug geehrt. Für 15-jährige Treue wurden Markus Frischholz, Christian Ziegler und Ernst Lenk mit Urkunde und Weizenglas ausgezeichnet. Die JU zählt aktuell 57 Mitglieder.
Wir alle machen das mit dem Wissen, zuverlässige und engagierte junge Nachfolger gefunden zu haben.Bürgermeister Ernst Lenk
Weitere Beiträge zu den Themen: Ernst Lenk (14)Junge Union (89)Mareike Bock (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.