Asphaltkolonne ist am Werk

Nach etlichen Wochen der Bautätigkeit hat die Firma Stratebau nun mit schweren Maschinen die Ortsdurchfahrt von Ernstfeld wieder "schwarz" gemacht. Bild: lgc
Lokales
Schlammersdorf
20.11.2014
3
0

Es ist zwar noch nicht ganz spruchreif: Doch wenn alles nach Plan läuft, können die Staatsstraße 2122 zwischen Schlammersdorf und Ernstfeld sowie die dortige Ortsdurchfahrt bald wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Die umfangreichen Straßenbaumaßnahmen haben Mitte September begonnen. Bauträger ist - unter Federführung des Staatlichen Bauamts Amberg-Sulzbach - der Freistaat Bayern und für den neuen Geh- und Radweg zwischen den beiden Orten die Gemeinde Schlammersdorf selbst.

Dank der meist guten Witterung sind die Arbeiten planmäßig vorangekommen. Die bisher recht schmale Staatsstraße nach Ernstfeld wurde um eineinhalb Meter verbreitert. Westlich davon ist der kombinierte Geh- und Radweg entstanden, auf den die Gemeinde bereits viele Jahre gewartet hatte.

Schon einmal Leerrohre

Entlang der Trasse wurden die Telekom- und Stromleitungen verlegt sowie die Vorarbeiten für eine Straßenbeleuchtung getätigt. Zusätzlich ließ die Gemeinde - in Vorbereitung eines Breitbandausbaus - vom Ortsende Schlammersdorf bis zum Ortsende Ernstfeld auf einer Länge von 600 Metern ein Leerrohr verlegen.

So können die Glasfaserkabel "eingeblasen" werden, ohne dass erneut aufgraben werden muss. In Ernstfeld wurde im Zuge der Bauarbeiten auch ein neuer Gehweg geschaffen.

Die Asphaltierung der Staatsstraße sowie des Geh-/Radwegs hat nun begonnen und soll voraussichtlich in der nächsten Woche mit der Feinschicht abgeschlossen werden. Planmäßig könnte dann die gesperrte Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Dies ist aber noch nicht ganz spruchreif, da an den Seitenbereichen und Zufahrten noch Abschlussarbeiten anstehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.