Bürgerhaus in Handwerkerhand

Nicht nur der nördliche Außenbereich des Bürgerhauses entlang der Schulstraße wird sich in den nächsten Monaten im Zuge der einfachen Dorferneuerung entscheidend verändern. Auch das Gebäude selbst wird weiter verschönert. Bild: lgc
Lokales
Schlammersdorf
10.04.2015
14
0

Es wird sich einiges tun in den nächsten Wochen und Monaten in der Schulstraße: Maler, Landschaftsgärtner, Elektrotechniker, Metallbauer und Schlosser werden am Bürgerhaus anrücken.

Im Zuge der einfachen Dorferneuerung werden weitere Arbeiten am und um das Gebäude vorgenommen. Die Aufträge dafür - in Höhe von über 140 000 Euro - hat der Gemeinderat in nichtöffentlicher Sitzung vergeben.

Den Fassadenanstrich des ehemaligen Schulgebäudes erledigt die Firma Martin Wiesnet aus Kirchenthumbach. Die Erneuerung der Eingangstür wird Metallbau Wildner aus Wernberg-Köblitz übernehmen. Die Außenanlagen mit Parkplatz gestaltet die ortsansässige Firma Garten- und Landschaftsbau Christoph Müller neu. Die Lampen und Leuchten wird Harald Wohlrab aus Eschenbach installieren. Mit den Schlosserarbeiten wurde Hans Schaff aus Speichersdorf beauftragt.

Neues Bushäuschen

Für die Umnutzung der früheren Schule in ein Gemeinschaftshaus wurden bisher bereits rund 185 000 Euro für verschiedene Gewerke ausgegeben. Einschließlich der nun vergebenen Arbeiten und der Architektenleistungen geht die Gemeinde derzeit von Gesamtkosten von etwa 250 000 Euro aus. Sie rechnet mit einer Förderung von 60 Prozent im Zuge der Dorferneuerung.

Weitere 10 000 Euro werden voraussichtlich für den Neubau eines Buswartehäuschens an der Schulstraße anfallen. Das alte Häuschen aus Beton aus den 1970er Jahren wird danach der Vergangenheit angehören.

Eine Zuwendung durch die Regierung der Oberpfalz ist schon in Aussicht gestellt, die Zustimmung zum Projektbeginn liegt der Gemeinde bereits vor. Eine weitere Förderung durch den Landkreis ist ebenfalls eingeplant.

Wegen der Bauarbeiten wird das Befahren der Schulstraße in nächster Zeit nur noch eingeschränkt möglich sein. Insbesondere zwischen der Abzweigung Hutweg und der rückwärtigen Einfahrt zur Raiffeisenbank wird eine Sperrung gelten.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.