Enkel, Urenkel und der FC Bayern stehen bei Agnes Müller hoch im Kurs

Enkel, Urenkel und der FC Bayern stehen bei Agnes Müller hoch im Kurs (lgc) Das Gehen bereitet Schwierigkeiten, geistig ist Agnes Müller nach wie vor topfit - obwohl die Ernstfelderin gerade ihren 85. Geburtstag feierte. Im Kreise der Familie beging sie den Ehrentag. Zu den Gratulanten gesellten sich auch Pater Adrian Kugler und Annemarie Prüschenk-Wiesnet. Glückwünsche im Namen der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Gerhard Löckler. Die Jubilarin kam am 13. Februar 1930 in Oberbibrach zur Welt. Sie wuc
Lokales
Schlammersdorf
23.02.2015
18
0
Das Gehen bereitet Schwierigkeiten, geistig ist Agnes Müller nach wie vor topfit - obwohl die Ernstfelderin gerade ihren 85. Geburtstag feierte. Im Kreise der Familie beging sie den Ehrentag. Zu den Gratulanten gesellten sich auch Pater Adrian Kugler und Annemarie Prüschenk-Wiesnet. Glückwünsche im Namen der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Gerhard Löckler. Die Jubilarin kam am 13. Februar 1930 in Oberbibrach zur Welt. Sie wuchs dort als eines von sechs Kindern der Eheleute Margret und Michael Schwindl auf. Der Vater fiel im Krieg und die Mutter erkrankte. In der kleinen Landwirtschaft musste sie deshalb schon in jungen Jahren anpacken. 1953 heiratete sie Josef Müller und kam nach Ernstfeld. Gemeinsam bewirtschaftete das Paar einen kleinen Hof und zog vier Kinder groß. Dazu verdiente sie Geld beim Beerenreißen. Vom Ehemann musste sie 1991 Abschied nehmen. Gut behütet und umsorgt wird sie jetzt von Sohn Josef. Agnes Müller interessiert sich für alles, was auf der Welt geschieht, hält sich durch Lesen und Kreuzworträtsel geistig fit. Der FC-Bayern-Fan findet auch beim Fußballschauen Abwechslung. Immer willkommen sind die sechs Enkel und vier Urenkel. Bild: lgc
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6871)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.