Oh Tannenbaum

Lokales
Schlammersdorf
03.12.2015
26
0

Anfangs wurde die Idee belächelt, aber zwischenzeitlich ist der Christbaumverkauf der Schlammersdorfer Feuerwehr eine Erfolgsgeschichte. Dabei hatte die vorweihnachtliche Aktion früher schon Tradition.

Ab Samstag, 5. Dezember, herrscht wieder Ausnahmezustand in Schlammersdorf. Von 10 bis 15 Uhr verkaufen die Floriansjünger wieder Christbäume und das im vierten Jahr hintereinander. Und was vor knapp fünf Jahren, als die Idee geboren worden war, teils noch belächelt wurde, ringt jetzt manch einem Kritiker Respekt ab und findet Nachahmer.

Und tatsächlich ist der Weihnachtsbaumverkauf der Schlammersdorfer doch etwas Besonderes. Rund dreißig Feuerwehrler - von der Jugendwehr, der Aktiven-Wehr oder auch passive Mitglieder - sind drei Samstage für die gemeinnützige Sache auf den Beinen. Bäume heranschaffen, auspacken, einnetzen, Glühwein ausschenken, Bratwürste grillen, und nicht zu vergessen der Lieferservice, müssen bewerkstelligt werden.

Lieferung frei Haus

Und die Floriansjünger sind voll bei der Sache: Denn die ist für ihren Verein und macht dazu auch noch Spaß. Den Erlös aus der Aktion wollen die Feuerwehrler heuer für Einrichtungsgegenstände in ihren neu eingeweihten Schulungsraum verwenden. Außerdem sollen damit Lichterketten für einen Weihnachtsbaum auf dem Schlammersdorfer Friedhof und beim Feuerwehrhaus finanziert werden.

Neu ist dieses Jahr, dass der Verkauf nicht mehr an der Püttner-Halle über die Bühne geht, sondern rund um das Bürger- und Feuerwehrhaus in der Schulstraße in Schlammersdorf. Somit sind die Parkmöglichkeiten - auch bei schlechter Witterung - ideal. Ebenfalls neu ist, dass die Feuerwehr das Baumkontigent erhöht hat, damit jeder Interessent mit einem Exemplar nach Hause gehen kann.

Was bleibt, ist freie Lieferung ins Haus. Und zwar in einem Umkreis von zehn Kilometern. Wer etwas Zeit mitbringt, kann sich beim Christbaumkauf mit kostenlosem Glühwein innerlich wärmen, sich ein Paar Bratwürste schmecken lassen und den einen oder anderen Plausch führen. Gelegenheit dazu ist allemal gegeben, denn Bekannte trifft man eigentlich immer an.

Heute Anlieferung

Bereits vor Jahrzehnten hatte der Christbaumverkauf in Schlammersdorf schon mal Tradition. Damals bot der St.-Michaels-Verein, Trägerverein des Kindergartens, Bäume zum Verkauf an und finanzierte damit einen Teil seiner Ausgaben.

Am heutigen Donnerstag werden die ersten Bäume angeliefert. Die Feuerwehrler treffen sich daher um 18 Uhr zum Arbeitseinsatz am Feuerwehrhaus. Weitere Arbeitseinsätze sind am Freitag ab 15 Uhr und am Samstag ab 8 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.