Radweg wird kirchlich gesegnet

Die Straße und der neue Radweg zwischen Schlammersdorf und Ernstfeld entsprechen Bürgermeister Gerhard Löcklers Geschmack. Am 6. Juli ist die offizielle Übergabe. Bild: do
Lokales
Schlammersdorf
15.06.2015
2
0
Sicherer und attraktiver ist nun die Straßenverbindung zwischen Schlammersdorf und Ernstfeld. Nach Abschluss der Bauarbeiten war Bürgermeister Gerhard Löckler mit der neuen Radwegverbindung zwischen den Ortschaften und dem damit verbundenen Ausbau der Staatsstraße 2122 einschließlich der Ortsdurchfahrt Ernstfeld sehr zufrieden. Die offizielle Übergabe kündigte er für den 6. Juli an. Danach sind alle Beteiligten und Unterstützer zu einem Essen in den Brauereigasthof Püttner geladen.

Auch eine kirchliche Segnung soll es geben. Geplant ist diese im Rahmen eines Dorffestes in Ernstfeld, gab Löckler bekannt. Im Informationsteil der Gemeinderatssitzung legte er dem Gremium ein Farbkonzept für das Bürgerhaus vor, verwies auf zusätzliche Pflasterarbeiten an der Westseite des Gebäudes und zeigte sich optimistisch, noch im Sommer die Bauarbeiten abzuschließen. Vollzug meldete Löckler bei den Renovierungsarbeiten am Kriegerdenkmal.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.