Seniorennachmittag der Pfarrei im Advent: Kahle Zweige als Symbole des Lebens
Ein Zeichen von Hoffnung

Nicht nur Nachdenkliches bekamen die Senioren der Pfarrei beim adventlichen Nachmittag zu hören: Bei den heiteren Geschichten, die Renate Thaller vortrug, wurde geschmunzelt und gelacht. Bild: ewt
Lokales
Schlammersdorf
12.12.2014
6
0
"Neues Licht wird erblühen", lautete der Leitgedanke des Nachmittags: Zu einer besinnlichen Adventsfeier trafen sich die Senioren der Pfarrei. Aus gegebenem Anlass - zum Tag der heiligen Barbara - waren die Tische mit Kirschzweigen und Tannenstreu geschmückt.

Bei Geschichten und Liedern war viel Unterhaltung geboten. Klara Pittner mit einem Flötenspiel und die "Vorbacher Saitenmusi" wussten, wie man vorweihnachtliche Stimmung erzeugt.

Pater Adrian ging auf die Geschichte und das Symbol der Barbara-Zweige ein. Der Legende nach hat sich auf dem Weg ins Gefängnis ein kahler Kirschzweig in Barbaras Kleid verfangen. Sie stellte ihn in einen Becher und teilte mit ihm das ihr zugeteilte Wasser. An dem Tag, als Barbara zum Tode verurteilt wurde, fing der Kirschzweig an zu blühen. "Du schienst wie tot, aber du bist aufgeblüht zu schönerem Leben", sagte sie daraufhin. "So wird es auch mit meinem Tode sein. Ich werde zu neuem ewigen Leben aufblühen."

Der Frauen des Pfarrgemeinderats trugen adventliche Bitten vor: Die kahlen Zweige als Symbole des Lebens waren dabei Thema. Die Zweige stehen für Verletzungen, Narben, Streit und Enttäuschungen, die den Menschen austrocknen und erstarren lassen. Aber ebenso sind sie ein Zeichen von Hoffnung und Zuversicht. Denn Starres werde lebendig, Wunden heilten, Neues beginne, hieß es in der Betrachtung. Eines Tages trage jeder wieder wunderschöne Blüten.

In Gestalt von Gerd Kaufmann besuchte der Nikolaus die Senioren und verteilte liturgische Adventskalender als Geschenke. Renate Thaller las sowohl nachdenkliche als auch heitere Geschichten vor. Dazu gab es Kaffee, Stollen, Plätzchen, Punsch und belegte Brote.

Am Schluss erteilte Pater Adrian den Senioren den Barbara-Segen: "Blüh auf, entfalte dich und grüne."
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.