Sträuße und Kränze für die Kräuterweihe

Sträuße und Kränze für die Kräuterweihe (wmi) Vor "ihrem" großen Feiertag steht für die Frauen viel Arbeit: Am Tag vor Mariä Himmelfahrt treffen sich immer die Mitglieder des Katholischen Frauenbunds, um Kräutersträuße und -kränze zu basteln. 26 Kränze und 54 Sträuße wurden schließlich am Samstag vor der Messe den Gläubigen angeboten - aber nicht lange: Denn die Kräuterbüschel waren schnell verkauft. So alt wie der Feiertag Mariä Himmelfahrt selbst ist auch der Brauch der Kräuterweihe an diesem kirchlic
Lokales
Schlammersdorf
18.08.2015
3
0
Vor "ihrem" großen Feiertag steht für die Frauen viel Arbeit: Am Tag vor Mariä Himmelfahrt treffen sich immer die Mitglieder des Katholischen Frauenbunds, um Kräutersträuße und -kränze zu basteln. 26 Kränze und 54 Sträuße wurden schließlich am Samstag vor der Messe den Gläubigen angeboten - aber nicht lange: Denn die Kräuterbüschel waren schnell verkauft. So alt wie der Feiertag Mariä Himmelfahrt selbst ist auch der Brauch der Kräuterweihe an diesem kirchlichen Hochfest. Mariä Himmelfahrt am 15. August gilt als der Auftakt zur wichtigsten Sammelzeit für Kräuter im Jahr. Heilpflanzen, die um dieses Datum herum gesammelt werden, sollen alle anderen an Kraft übertreffen - mit Ausnahme der Johanniskräuter. Diese werden schon zur Sommersonnenwende Ende Juni gepflückt. Bild: wmi
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.