Frisch eingetroffene Pumpe hat bei Leistungsprüfung ihren ersten Einsatz
Tadellos am neuen Gerät

Doch etwas angespannt lauschten die Feuerwehrleute vor der Leistungsprüfung den Kommandos der Schiedsrichter Georg Tafelmayer und Jürgen Haider (Zweiter und Dritter von rechts). Kommandant Benni Schmid (rechts) verlas die Namen der Prüflinge. Bild: wmi
Vermischtes
Schlammersdorf
08.10.2016
32
0

Eine neue Pumpe für ihr Fahrzeug bekamen die Brandschützer. Abends übten sie einmal damit und am Tag darauf stellten sich zwei Gruppen der Leistungsprüfung. Nicht jedem Aktiven war dabei wohl zumute.

"Wenn die neue Pumpe noch kommt, legen wir damit auch unsere Leistungsprüfung ab", hatte Kommandant Benni Schmid angekündigt. Fast 20 Jahre hatte die alte Tragkraftspritze auf dem Buckel - und bereits etwas Probleme bereitet.

Unter den Augen der beiden Schiedsrichter Kreisbrandinspektor Georg Tafelmeyer und Kreisbrandmeister Jürgen Haider klappte mit der neuen Spritze der Marke Iveco Magirus die Prüfung der 60. und 61. Leistungsgruppe tadellos. Und so erwarben Stefan Thaller, Daniel Radke, Max Pülhorn, Jonas Leipold, Nico Lautner, Jeremias Püttner und Tobias Fehlner das Abzeichen der Stufe eins, Michael Schmid und Julian Leipold der Stufe zwei. Die Stufe drei bestanden Sebastian Bayer, Stefan Müller sowie Christian und Dominik Schmid. Die Stufe vier meisterten Kommandant Benni Schmid und Adjutant Peter Helldörfer. Christian Pittner trägt ab sofort das Abzeichen der Stufe sechs.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.