Sommerfest der Kindertagesstätte: Aufführung der Mädchen und Buben dreht sich um "Unser Dorf"
Feuerwehrmann mit Schnuller

Maurer, Bäcker, Feuerwehrleute, ...: Die Kindertagesstätte hat Nachwuchs für alle Berufe, die ein Dorf so braucht. Das machten die Mädchen und Buben sowie ihre Betreuerinnen beim Sommerfest deutlich. Bild: ewt
Vermischtes
Schlammersdorf
03.08.2016
70
0

Sieben Bäcker, neun Metzger, sieben Maler, neun Maurer, sechs Gärtner, acht Brauer und sieben Feuerwehrmänner gaben sich ein Stelldichein. Sie kündigten an, gutes Brot zu backen, leckere Wurst zu machen, viele Wände und Häuser zu streichen, einige Mauern zu bauen, zahlreiche Blumen zu pflanzen, tolles Bier zu brauen und jedes Feuer zu löschen: Schlammersdorf hat in Zukunft ausgesorgt.

Doch bis die Mädchen und Buben der Kindertagesstätte soweit sind und einer Arbeit nachgehen, dauert es einige Jahre: Manche von ihnen brauchen derzeit noch einen Schnuller. "Unser Dorf, wo ich wohne, wo ich zu Hause bin. Kirche, Bäcker, Bauernhaus - wir kennen uns in unserem Dorf gut aus": Das ist 2016 das Jahresthema der Einrichtung - und auch das Thema der Aufführung bei ihrem Sommerfest.

Dörfer, Gemeinden, Nachbarschaft, dort, wo man sich grüßt, die nahe Umwelt, die Heimat der Kinder: Mit diesem Thema wollten die Erzieherinnen die Mädchen und Buben auf kindgerechte Weise mit ihrer unmittelbaren Umgebung vertraut machen. Dabei erfuhren die Kleinen vieles über die Ortsteile, die Geschichte von Schlammersdorf sowie bekannte Denkmäler und Gebäude.

Bei Exkursionen, Besuchen bei den örtlichen Firmen sowie Spaziergängen durch die und rund um die Dörfer nahmen die Kinder mit allen Sinnen die Umgebung wahr und erfuhren Veränderungen im Jahreskreis. Und sie haben sich dabei Ideen für ihre große Aufführung geholt, bei der sie sowohl mit Kostümen als auch mit Gesang und Schauspiel alle Zuschauer überzeugten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.