Weltgebetstag der Pfarreiengemeinschaft Speinshart, Burkhartsreuth und Neustadt am Kulm in ...
Mit kubanischem Lebensgefühl

Beim Weltgebetstag der Frauen feierten die Gläubigen erst einen Gottesdienst, im Anschluss ließen sie sich kubanische Cocktails schmecken. Bild: ewt
Vermischtes
Schlammersdorf
09.03.2016
17
0

Kubanische Cocktails und selbstgekochte Spezialitäten. Was klingt wie ein Karibik-Urlaub war der Weltgebetstag der Frauen in Schlammersdorf. Aber es wurde nicht nur die weltliche Seite Kubas vorgestellt.

/Speinshart/Neustadt am Kulm. Kuba ist im Jahr 2016 das Schwerpunktland des Weltgebetstags. Seit das Treffen von Raúl Castro und Barack Obama die jahrzehntelange Eiszeit zwischen Kuba und den USA beendete, ist der Karibikstaat zurück im Fokus der Weltöffentlichkeit. Wie aber sehen kubanische Frauen ihr Land? Was sind ihre Sorgen und Hoffnungen angesichts politischer und gesellschaftlicher Umbrüche?

Die Antworten darauf geben Christinnen aus Kuba an ihrem Weltgebetstag "Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf". Jedes Jahr steht ein anderes Land im Mittelpunkt des Weltgebetstages der Frauen. Frauen aus der Pfarreiengemeinschaft Speinshart, aus Burkhardsreuth und Neustadt am Kulm gestalteten am vergangenen Freitag einen gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Luzia in Schlammersdorf.

Anschließend waren alle eingeladen, auch die kulinarische Seite Kubas kennenzulernen und miteinander zu feiern. Dabei hat die gebürtige Kubanerin Mayuli Wiesnet geholfen, die in Ernstfeld verheiratet ist. Schon bei der Planung des Weltgebetstags hat sie die Frauen unterstützt, wie auch bei dem Gottesdienst.

Mit selbstgekochten Spezialitäten aus ihrer Heimat hat sie die Gläubigen verköstigt. Aber das war nicht alles: Laurin Wiesnet aus Menzlas mixte den Frauen verschiedene Cocktails, zum Beispiel einen Cuba Libre.

Im zentralen Lesungstext lässt Jesus Kinder zu sich kommen und segnet sie. Ein gutes Zusammenleben aller Generationen begreifen die kubanischen Weltgebetstagsfrauen als Herausforderung - aktuell in Kuba, dem viele Menschen auf der Suche nach Perspektiven den Rücken kehren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.