20 Jahre Frauenbund
Engagiert in Gemeinde und Pfarrei

Freizeit
Schmidgaden
22.04.2016
66
0

Mit vielen guten Ideen und Durchsetzungsvermögen engagieren sich die Mitglieder des Rottendorfer Frauenbunds in der Pfarrei und Gemeinde seit 20 Jahren - ein Grund zum Feiern.

-Rottendorf. "Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren": So lautete der Schriftzug auf dem Geschenk, das Pfarrer Gerhard Wagner der Vorsitzenden des Frauenbunds, Resi Pösl, überreichte. Er bedankte sich bei ihr für die Leitung des Vereins seit dessen Gründung.

Das Gründungsjubiläum wurde zunächst mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche in Rottendorf gefeiert. Anschließend fanden sich die Vereinsmitglieder im Gasthaus Birner in Inzendorf ein. Dort begrüßte Resi Pösl zunächst alle Gäste. Auch Bürgermeister Josef Deichl richtete sein Grußwort an die Anwesenden. Er betonte, dass er das Miteinander zwischen den engagierten Frauen und der Gemeinde sehr schätze und überreichte ihnen ein Geschenk.

Vor der Ehrung langjähriger Mitglieder blickte Resi Pösl zurück auf den Gründungstag. Am 16. April 1996 wurde der Verein ins Leben gerufen - damals mit 55 Mitgliedern. Bis heute entwickelte sich die Zahl der aktiven Frauen auf 95.

Seit der Gründung übernahmen sie zahlreiche Aktivitäten, wie das Palmbüschelbinden, Abhalten einer Erntedankandacht, Maiandachten, Kreuzwege oder auch das Adventskranzbinden. Ebenso fanden immer wieder Vorträge statt, die vom Verein organisiert wurden. Auch die Veranstaltung "Rottendorf leuchtet" zählt zu den Tätigkeiten des Frauenbundes. Dazu zählen außerdem das Frauenfrühstück oder Ausflüge mit Bus und Bahn.

Ehrungen beim FrauenbundBei der Versammlung des Frauenbundes wurden zahlreiche langjährige Mitglieder ausgezeichnet. Darunter waren viele, die dem Verein seit der Gründung die Treue halten.

20 Jahre Mitglied sind Resi Pösl (Vorsitzende und Gründerin), Gisela Ries (zweite Vorsitzende), Renate Graf (Schriftführerin), Irmgard Scheuerer, Elisabeth Schönberger, Angelika Ries, Manuela Weikmann, Theresia Ott, Katharina Flierl, Elisabeth Bauer, Anna Widder, Margarete Wiesgickl, Fanny Hierl, Rosmarie Piehler, Irmgard Flierl,Luise Weikmann, Anita Graf, Frieda Bischof, Margarete Lang, Anna Stich, Renate Stich, Maria Eckl, Frieda Gschrey, Annemarie Schmal, Leni Bauer, Maria Piehler, Ingrid Wagner, Renate Neidl, Theresia Götz, Regina Strobl, Sylvia Götz, Irmgard Meier, Hildegard Strobl, Margarete Weber, Rosa Pösl, Marianne Hofmann, Barbara Bogner, Christa Mutzbauer, Angela Drexler, Anita Butz, Helga Hierl, Katharina Eckl und Katharina Götz.

Seit 15 Jahren im Verein tätig sind Maria Wagner, Ulrike Neidl, Gabi Wiesgickl, Margarete Bauer-Stiegler, Claudia Eckl, Maria Wiesgickl, Barbara Götz, Ursula Flierl und Margarete Bauer. Für zehn Jahre Vereinszugehörigkeit bedankte sich die Vorstandschaft bei Elisabeth Pösl, Christa Pröls und Irmgard Eckl.

Dagmar Schärtl und Kunigunde Ries sind seit fünf Jahren im Verein aktiv. Auch ein neues Mitglied durften die Vorsitzenden begrüßen: Anna Brickl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Frauenbund Rottendorf (8)Resi Pösl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.