Arbeiten an schönem Ort

Lokales
Schmidgaden
06.08.2015
0
0
Gemeinsinn wird in Gösselsdorf groß geschrieben. Besonders gilt das dann, wenn es öffentliche Arbeiten zu erledigen gibt. Bei der Begehung der einzelnen Dörfer in der Gemeinde durch Bürgermeister und Gemeinderat war auch Gösselsdorf eines der Ziele. Gösselsdorf besitzt neben dem aktuellen Feuerwehrhaus zwei kleinere alte Gerätehäuser. Sie dienen den Vereinen als Unterstell- und Lagerräume. Sie wurden nun saniert, mit einem neuen Dach versehen. Im ältesten Feuerwehrhaus sollte die historische Feuerwehrspritze ausgestellt werden, für jeden durch eine Glastür sichtbar. Bedingt durch die Außenrenovierung der Kirche wurde der Kirchvorplatz neu gestaltet, der Weg zur Kirche erhielt eine neue Pflasterung. Bürgermeister Josef Deichl lobte das Engagement der vielen freiwilligen Helfer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.