Bahnhof für die Fantasie

Diplom-Bibliothekarin Ursula Pusch (Mitte) vom Sankt Michaelsbund in Regensburg strukturiert zur Feier des Büchereijubiläums zusammen mit Brigitte Bauer-Schimmer (links) und Margit Mösbauer (rechts) vom Bibliotheksteam derzeit den Bestand neu. Bild: Dobler
Lokales
Schmidgaden
14.10.2015
21
0

Die Pfarrbücherei konnte am Erntedankfest ihr 30-jähriges Bestehen feiern. Pfarrgemeinderatssprecher Karl Meier fasste ihre Entwicklung im Gottesdienst zusammen. Dank galt einem starken Partner der Einrichtung.

Bereits zur Zeit von Pfarrer Gmeiner gab es im Keller des Pfarrhofes eine Bücherei.1984 ist dieser Bestand - unter Federführung von Nargis Schmidl und vielen Helfern - sortiert und zum Teil neu eingebunden worden. 1985 fand schließlich der Umzug ins Pfarrheim statt. Im Herbst 1985 nahmen Bürgermeister Hans Prifling und Herr Voggenreither vom St. Michaelsbund aus Regensburg die Einweihung vor.

Der Bestand der Bücherei hat seitdem stark zugenommen, so dass man inzwischen aus 3000 Medien wie Büchern, Comics, CDs und (noch) Kassetten wählen kann. Es werden laufend neue Bücher angeschafft - auch welche, die in der Bestsellerliste des "Spiegels" zu finden sind. Kinderbücher werden vom Michaelsbund ausgeliehen, so dass immer für Abwechslung gesorgt ist.

Extra Lesestoff

Zum Jubiläum hat das Büchereiteam 200 Medien aus Regensburg für ein Jahr ausgeliehen, um genügend Lesestoff für den Herbst und Winter zu haben. Wer von dem Angebot an Bilderbüchern, Jugendbüchern, Romanen, Krimis, Kochbücher und Gartenratgebern überfordert ist, der kann sich während der Öffnungszeiten am Donnerstag (16.30 bis 17.30 Uhr) und Sonntag (10.15 bis 11.30 Uhr) an die Mitarbeiter wenden, die die Bücherei betreuen. Es sind Brigitte Bauer-Schimmer, Katharina Bauer, Karin Dembiany, Sophie Herrmann, Barbara Hofmann, Hans Liebl, Ingrid Luber, Margit Mösbauer, Barbara Schmidl, Gertrud Vogl und Gerlinde Werner.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.