Bauhof: Planung weiterführen

Auf dem Bauhofgelände hat sich schon viel getan. Nun beschloss der Gemeinderat, die Planung für die weiteren Bauabschnitte fortzuführen. Bild: Tietz
Lokales
Schmidgaden
23.01.2015
6
0

Mit rund 600 000 Euro wird der Bauhof in diesem Jahr die größte Investition der Kommune sein. Der Gemeinderat sprach sich dafür aus, die Planung für die kommenden Bauabschnitte weiterzuführen - auch wenn es für manche Räte in Details noch Klärungsbedarf gibt.

Wie Bürgermeister Josef Deichl bei der Sitzung des Gremiums am Mittwoch darlegte, sind noch drei weitere Bauabschnitte vorgesehen. Im ersten sind die Betankungsanlage, der Waschplatz sowie das Streusalz-Silo enthalten. Die Kosten dafür bezifferte das Gemeindeoberhaupt auf rund 240 000 Euro. Bauabschnitt zwei umfasse die Halle samt drei Garagen und Lagerplätzen sowie die Schüttgutanlage. Hierfür wären etwa 295 000 Euro fällig. Die Außenanlagen (Bauabschnitt drei) würden mit circa 177 000 Euro zu Buche schlagen. Hinzu kämen Ausgaben für die Planer in Höhe von rund 73 000 Euro. Zwei Bauabschnitte könnten laut Deichl in diesem Jahr umgesetzt werden, wofür auch 600 000 Euro im gemeindlichen Etat eingeplant seien.

Gemeinderat Florian Burth war mit dem Standort des Salzsilos nicht einverstanden. Er sprach sich dafür aus, es nicht beim Bauhof, sondern vielmehr auf dem Gelände des Grüngutplatzes aufzustellen. Dort würde es nicht so stören - optisch und akustisch. Bürgermeister Deichl entgegnete, dass die Mitarbeiter einen Standort auf dem Bauhofgelände befürworten würden, weil es den Arbeitsablauf erheblich vereinfache. Das bestätigte Konrad Ott, dem der Rat das Wort erteilte. In anderen Wortmeldungen wurden verschiedene bauliche Details wie zum Beispiel die Vergrößerung eines Daches ins Gespräch gebracht. Über diese Einzelheiten wird der Rat aber erst in einer der nächsten Sitzungen befinden. Einig war er sich darin, jetzt den nächsten Schritt zu machen und die Planung weiter zu führen. Das beschloss das Gremium mit zwei Gegenstimmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.