Beständig wie Diamant

Das Jubelpaar Otto und Barbara Obendorfer mit den Gratulanten, unter ihnen Bürgermeister Josef Deichl (hinten, links). Bild: ral
Lokales
Schmidgaden
27.05.2015
11
0

Sechs Jahrzehnte als Ehepaar gemeinsam zu erleben, ist nicht vielen vergönnt. Otto und Barbara Obendorfer, eine geborene Meierhofer, können das. Beide ergänzen sich hervorragend, auch wenn die Gesundheit nicht mehr so mitspielt wie früher.

1955, das Jahr der Hochzeit, ist für viele schon graue Vergangenheit. Der spätere Schlagerstar Heintje wurde damals geboren, ebenso der Schauspieler Jan Fedder, um nur zwei zu nennen. Bundeskanzler Konrad Adenauer erreicht damals auf seiner Moskaureise die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zur Sowjetunion und die Heimkehr der letzten deutschen Kriegsgefangenen. Außerdem hatte "Was bin ich?" seine Fernseh-Premiere, das Ratespiel mit Robert Lembke, das fast alle Deutschen heute noch in Erinnerung haben.

In jenem Jahr machten Otto Obendorfer aus Trisching und Barbara Meierhofer aus Högling ernst und beschlossen, ihren Lebensweg gemeinsam zu gehen. Aus ihrer Ehe gingen in der Folgezeit fünf Kinder hervor. Während sich die Ehefrau weitgehend um die Erziehung des Nachwuchses kümmerte, war es an Otto Obendorfer, für das Familieneinkommen zu sorgen. Beide ergänzten sich hervorragend.

Otto Obendorfer wurde am 8. Juni 1928 in Trisching geboren. Nach Kriegseinsatz und Gefangenschaft hat er im Spatbruch und auf dem Bau gearbeitet. Im Jahre 1987 trat er dann in den Ruhestand. Barbara Obendorfer wurde am 30. November 1931 in Högling geboren. Nach dem Besuch der Schule arbeitete sie mit ihrer Tante als Schneiderin. Im Mai 1955 traten die beiden in Trisching vor den Traualtar. Er war 26 Jahre alt, sie 24.

Mehrfaches Ehrenmitglied

Auch am öffentlichen Leben nahm die Familie Obendorfer teil. So war es Otto Obendorfer, der vor 53 Jahren die Initiative ergriff und für die Wiedergründung der Schützengesellschaft "Enzian" sorgte. Viele Jahre hatte er verschiedene Ämter in der Vorstandschaft inne; darum war es nicht verwunderlich, dass ihn der Verein zum Ehrenmitglied ernannte.

Da sich beide ein Haus bauten, das auch über einen Garten verfügt, widmeten sie sich auch intensiv der Pflege des Grundstücks. Otto Obendorfer ist nämlich ein Experte im Obstbaumschnitt. Für den Kreisverband der Gartenbauvereine war er lange Jahre als Ausbilder bei den Gartenpflegekursen tätig. Beim Gartenbauverein Trisching ist er ebenfalls Ehrenmitglied. In ihren Reihen zählen den 86-Jährigen auch die Soldaten- und Kriegerkameradschaft und der Heimat- und Trachtenverein.

Trotz momentaner gesundheitlicher Probleme lässt sich das Jubelpaar den Lebensmut nicht nehmen und interessiert sich nach wie vor für das, was passiert - wenn die beiden auch nicht mehr überall teilnehmen können. Die Glückwünsche zum besonderen Ehejubiläum der diamantenen Hochzeit überbrachte für die Gemeinde Schmidgaden Bürgermeister Josef Deichl, für die Pfarrgemeinde Schmidgaden-Trisching PGR-Sprecher Richard Altmann.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.