Besucherrekord beim Weinfest der Kirwapaare
Süffige Tropfen

Die Premiere ist gelungen: Zum ersten Mal fand das Weinfest im neuen Dorfstadel statt. Rund 400 Besucher ließen sich die angebotene Weine schmecken und stießen auf einen schönen Abend an. Bild: ral
Lokales
Schmidgaden
08.09.2015
2
0
Der neue Veranstaltungsort, gutes Wetter und die Lust auf einen süffign Tropfen lockten wohl die Besucher an: Zum ersten Mal fand das Weinfest der Trischinger Kirwapaare am neuen Vereinsstadel in der Pfarrer-Tischler-Straße statt - und es gab gleich einen neuen Besucherrekord.

Schon seit einigen Jahren laden die Kirwapaare zum Weinfest ein. Bisher war es immer am Dreschstadel in der Magdalenentalstraße. In diesem Jahr entschieden sich die Organisatoren, das Fest im neuen Vereinsstadel stattfinden zu lassen. Am Ende kamen mehr als 400 Besucher in die Pfarrer-Tischler-Straße. Mit einem solchen Andrang hatten die Kirwapaare nicht gerechnet.

Auch in diesem Jahr kam der Wein vom Weingut Tannenhof aus dem Rheingau. Dazu gab es passende Speisen. Bereits kurz nach Beginn des Festes waren fast alle Sitzplätze im Stadel und im Zelt besetzt. Die Veranstalter wussten sich zu helfen: Rasch wurden im Hof einige Bänke aufgestellt, wo alle Besucher dann ihren Platz fanden. Es wurde eine lange Nacht, in der sich die Besucher den hervorragenden Wein schmecken ließen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.