Bürgermeister Josef Deichl dankt dem 1. FC
Lob für Jugendarbeit

Lokales
Schmidgaden
16.01.2015
8
0
Bürgermeister Josef Deichl bedankte sich während der Hauptversammlung des 1. FC Schmidgaden bei Spielern, Förderern und Verantwortlichen. Er verwies auf die zahlreichen Leistungen, die das ganze Jahr über im Verein erbracht werden und führte als Beispiel Michael Meier (Besl) an, der beinahe täglich am Sportplatz zu finden sei.

Besonders freute sich der Bürgermeister über die vielen jungen Spieler, die sich in einem Betreuer- oder Trainer-Amt im Jugendbereich engagieren. Deichl versicherte, dass der 1. FC Schmidgaden einen sehr wichtigen Beitrag für die sozialen Belange der jungen Spieler leiste, weil Fußball als Mannschaftssport den Kindern vermittle, dass man sich unterordnen und integrieren müsse, sich aber im Sport auch austoben könne. Deichl zeigte sich auch erfreut über die gute Zusammenarbeit der Nachbarvereine, gerade im Jugendbereich.

Der Bürgermeister sprach auch den Antrag des 1. FC Schmidgaden an, gemeinsam mit dem SV Trisching einen Spindelmäher anzuschaffen. Er führte aus, dass er sich hier eine finanzielle Unterstützung seitens der Gemeinde durchaus vorstellen könne, sehe aber die Mäharbeiten dreimal in der Woche, sowie den Betrieb und die Pflege des Spindelmähers als großes Problem. Hier müsse man noch Ideen entwickeln.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.