Drei Tage geht's rund

Lokales
Schmidgaden
14.08.2015
0
0

In Schmidgaden wird am kommenden Wochenende gefeiert. Die Feuerwehr lädt zur Dorfkirchweih ein. Dabei steht heuer auch ein Jubiläum an.

Seit nun 40 Jahren veranstaltet die Feuerwehr Schmidgaden die Dorfkirchweih. Wurde Mitte der siebziger Jahre noch im kleinen Rahmen begonnen, hat sich die Kirchweih nun längst zu einem Besuchermagneten über den Ort hinaus entwickelt, die vor allem die jungen Besucher in ihren Bann zog und zieht. Diese kommen weit über die Grenzen der Gemeinde und des Landkreises nach Schmidgaden, um dort Kirchweih zu feiern. Das Programm der Kirchweih ist genauso umfangreich und abwechslungsreich wie in den vergangenen Jahren. Viele freiwillige Helfer sorgen wieder in den drei Tagen dafür, dass sich die Gäste in Schmidgaden wohlfühlen und einige vergnügliche Stunden verbringen können.

Das Programm

Los geht es am Samstag um 17 Uhr mit einem Gottesdienst zur Kirchweiheröffnung, anschließend ist ein Standkonzert mit der Fensterbacher Blasmusik am Dorfplatz. Die Böllerschützen der Schützengesellschaft Hubertus werden die Kirchweih wieder "anschießen". Die Goaßlschnalzer dürfen in diesem Jahr nicht fehlen. Anschließend erfolgt der Einzug ins Festzelt, wo die erste Maß Bier angezapft wird.

Ab 18 Uhr gibt es wieder "Sau am Spieß". Ab 21 Uhr übernimmt die Gruppe "D 'Quertreiber" die musikalische Unterhaltung.

Am Sonntag gibt es um 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen, Kinderunterhaltung mit Hüpfburg. Ab 17 Uhr sind frische geräucherte Forellen zu haben. Zur Unterhaltung spielt "Bayrisch Blech". Ab 19 Uhr übernimmt die Gruppe "Rundumadum" das Kommando auf der Bühne.

Am Montag ist Kirchweihausklang ab 19 Uhr mit den "Rotzlöffl". An allen drei Tagen ist der Eintritt ins Festzelt frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.