Kaum Kritik an Kassenlage

Lokales
Schmidgaden
13.06.2015
1
0

Für die finanzielle Lage der Gemeinde gab es Lob von der überörtlichen Rechnungsprüfung. Vor allem der niedrige Schuldenstand und die Höhe der Rücklagen gefielen dem Kassenprüfer. Er äußerte aber auch kritische Töne.

"Es ist der Gemeinde gelungen, dem Grundsatz der Wirtschaftlichkeit und der Sparsamkeit Rechnung zu tragen", stellt der überörtliche Kassenprüfer am Ende seines Berichtes fest. Unter die Lupe hatte er die kommunalen Finanzen der Jahre 2010 bis 2013 genommen. Wie Kämmerer Hans Werner dem Gemeinderat bei dessen Sitzung am Mittwoch darlegte, hätte der Prüfer keine Feststellungen mit größeren finanziellen Auswirkungen zu treffen gehabt. Wohl aber ein paar Anmerkungen und kleinere Kritikpunkte. Die meisten davon sind laut Werner bereits abgearbeitet. Diese betrafen zum Beispiel die Schülerbeförderung gemeinsam mit der Gemeinde Fensterbach oder Personalfragen in der Verwaltung.

Geld für Kanal nötig

Besonders stach dem Prüfer ein Punkt ins Auge: die Tatsache, dass die Gemeinde für den Kanal-Unterhalt im Zeitraum von 2010 bis 2013 gerade einmal rund 5000 Euro ausgegeben hat. Ähnlich stellt sich die Situation im Bereich der kommunalen Straßen dar.

"Für das Kanalnetz müssen wir in den nächsten Jahren sehr viel Geld in die Hand nehmen", prognostizierte Kämmerer Werner. Dadurch relativieren sich die guten Zahlen bezüglich Schuldenstand und Rücklagen ein bisschen.

Einstimmig beschloss der Gemeinderat außerdem, an der Marienkirche in Trisching eine zusätzliche Straßenlaterne aufzustellen. Die Kosten dafür belaufen sich auf 2858,28 Euro. Anders die Situation am Friedhof Schmidgaden: Hier lehnte der Rat zwei weitere Laternen im Eingangsbereich ab. Der Grund: Es wäre sinnvoll, die Sanierung der Pfarrer-Willkofer-Straße abzuwarten und die Maßnahme eventuell parallel dazu auszuführen. Bis dahin soll aber ein Strahler auf dem Leichenhaus aufgestellt werden und für ausreichende Helligkeit sorgen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.