Mahnung zum Frieden

Auch in Rottendorf legten die Mitglieder der Soldaten- und Kriegerkameradschaft einen Kranz nieder. Bild: ral
Lokales
Schmidgaden
21.11.2014
0
0

Den Frieden als hohes Gut bewahren: Das mahnten die Redner bei den Gedenkfeiern zum Volkstrauertag in der Gemeinde an.

Auch in Rottendorf, Schmidgaden und Trisching wurde am Volkstrauertag der Gefallenen, Vermissten und Opfer der Gewaltherrschaft gedacht. In einer Zeit, in der der Frieden wieder in Gefahr gerät, müsse den Menschen bewusstwerden, welches hohe Gut der Frieden ist, betonten die Redner. Die wichtigste Aufgabe sei es deshalb, den Frieden zu bewahren. Die Gedenkveranstaltungen endeten mit der Kranzniederlegung, dem Lied vom Guten Kameraden und der Nationalhymne.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.