Musenkuss in der Traumwelt

Unterschrift mit Herz: Veronika Mauel hat zwei ihrer Bücher für Leser unserer Zeitung "Der neue Tag" signiert. Bild: Dobler
Lokales
Schmidgaden
11.04.2015
6
0

"Ich liebe dich! Deine Augen strahlen wie zwei funkelnde Sterne. Du bist mein wahr gewordener Traum, meine Sonnenprinzessin. Auf ewig!" Sanft legten sich Tarons Lippen auf den Mund der kleinen Nixe.

Wenn man jetzt noch weiß, dass Taron ein "Lichtprinz" ist, kann man den kurzen Textauszug oben schon recht gut einordnen. Er gehört zu einer Fantasy-Geschichte, die in diesem Fall 300 Seiten umfasst, seit einigen Wochen auf dem Markt ist und der Vorstellungskraft und Schreibfreude der Schmidgadener Autorin Veronika Mauel entstammt.

Es ist bereits das dritte Buch der fleißigen Schriftstellerin. "Das erste zählt nicht", korrigiert sie und lacht. Das hat sie als Fingerübung abgetan. Aber auf den Folgeband "Seelenfänger" von 2011 ist die heute 35-Jährige noch immer stolz. Ein Gefühl, das auch dem neuesten Werk "Phantasun" gilt, dessen Titel man englisch aussprechen sollte.

Die Geschichte entführt in eine Parallelwelt der Imagination. "Der Ort Phantasun entspringt der Phantasie all jener Menschen, die sich die Mühe machen, ihre phantastischen Geschichten auf Papier zu bannen", erläutert dessen Erfinderin. Kaum ersinne ein Autor ein mystisches Wesen, werde dieses auf Phantasun aus Fleisch und Blut wieder geboren. "Dabei teilen sich die Guten, also die Kinder des Lichts, den Tag und die Sonne Phantasuns - während die Kinder des Mondes, also Monster, Trolle, Vampire und andere abtrünnige Wesen, des Nachts im fahlen Mondschein über Phantasun herrschen." Komme es jedoch einmal vor, dass ein Autor seine Geschichte nicht zu Ende schreibe, passiere, was eigentlich nie geschehen dürfte: Das unglückliche Wesen dieses unfertigen Werkes streift als Zeitenwandler verwirrt durch die Tages- und Nachtzeiten Phantasuns. "Es wird so lange nicht wissen, wo sein rechter Platz ist, bis der Autor sein Werk vollendet hat."

In dem neuen Buch, das Mauel als "romantisches Märchen für Jugendliche, das zum Träumen einlädt" beschreibt, geht es um Sarina, ein 17-jähriges Mädchen, das ihre Ängste mit dem Schreiben einer Fantasygeschichte zu kompensieren versucht. Sarina führt an der Seite ihres alkoholkranken Vaters ein recht ereignisloses und tristes Teenagerleben, bis sie auf unerklärliche Weise stets die gleichen Träume heimsuchen. Ein zwielichtiger Besucher entführt Sarina schließlich in ihr Traumreich, das tatsächlich existiert. Phantasun! Doch wem kann sie in dieser wundersamen Welt trauen? Was führen Lunadra, die Königin der Nacht, und ihr Sohn Zenturio im Schilde? Und dann ist da noch Taron, der schöne Lichtprinz, zu dem sie sich augenblicklich hingezogen fühlt. Doch auch er weiß eindeutig mehr, als er zugeben will. . .

Mit drei Kindern

Man merkt, auf eine gewisse Weise hat Veronika Mauel Erfahrungen mit dem realen Prozess des Schreibens in die Gestaltung der Welt Phantasun einfließen lassen. Das Leben in Phantasun ist kompliziert, aber die Produktion von Literatur ist auch im echten Leben nicht ganz ohne Probleme - vor allem, wenn man drei kleine Kinder hat: "So komme ich nur vormittags zum Schreiben, wenn die Kinder in der Krippe sind oder in der Schule. Oder nachts, statt dem Fernsehen."

Lohn der Mühen ist unter anderem eine treue Fanschar an Lesern, die ihr Gefallen an den Geschichten der Schmidgadenerin vielfältig Ausdruck verleiht. Erste Reaktionen im Internet sind schon eingegangen. Hier eine Stimme von mehreren ähnlichen: "Die Geschichte ist sehr spannend erzählt und die Hauptfiguren wirken sehr lebendig. Der Lichtprinz war wirklich zum Verlieben, deshalb auf jeden Fall 5 Sterne."

Ob es eine weitere Geschichte aus der Welt der Trolle und Lichtprinzen geben wird, ist derzeit noch offen. Denn Veronika Mauel hat sich auch an einem "realistischen Jugendbuch" versucht. Das liegt derzeit bei einem Verlag.

___

Veronika Mauel, Phantasun, 2015, Spielberg-Verlag, ISBN 978-3-95452-676-5, 13,90 Euro
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.