Naturfreunde beladen Hänger voll Müll und richten Ruhebänke wieder her

Naturfreunde beladen Hänger voll Müll und richten Ruhebänke wieder her (tjn) Seit ihrer Gründung vor 37 Jahren haben sich die Naturfreunde Rottendorf die Reinhaltung und die Pflege der Natur und Umwelt auf ihre Fahne geschrieben. So zogen sie auch heuer wieder los, um die Straßengräben der Gemeindeverbindungsstraßen rund um Rottendorf vom Müll zu befreien. Ein ganzer Hänger voll Müll, von Glasflaschen bis hin zu diversen Autoteilen, wurden von den zahlreichen Helfern eingesammelt und nach der ordnungsge
Lokales
Schmidgaden
17.04.2015
7
0
Seit ihrer Gründung vor 37 Jahren haben sich die Naturfreunde Rottendorf die Reinhaltung und die Pflege der Natur und Umwelt auf ihre Fahne geschrieben. So zogen sie auch heuer wieder los, um die Straßengräben der Gemeindeverbindungsstraßen rund um Rottendorf vom Müll zu befreien. Ein ganzer Hänger voll Müll, von Glasflaschen bis hin zu diversen Autoteilen, wurden von den zahlreichen Helfern eingesammelt und nach der ordnungsgemäßen Trennung im Wertstoffhof der Gemeinde entsorgt. Ebenso wurde auf Wunsch vieler älterer Spaziergänger eine neue Ruhebank am Fuße des Kalvarienberges beim sogenannten "Odambejwl-Marterl" aufgestellt, so dass nun bei Wanderungen gerastet und der Ausblick genossen werden kann. Auch die Ruhebank im Stockerholz, die unter den Witterungseinflüssen gelitten hatte, wurde saniert. Mit einer Brotzeit im Vereinsheim fand dieser Aktionstag einen Abschluss. Bild: tjn
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.