Quadrus rüstet sich für die Zukunft

Lokales
Schmidgaden
20.03.2015
5
0
Quadrus Metalltechnik baut den Firmensitz in Schmidgaden (Kreis Schwandorf) weiter aus. Am Donnerstag fand der Spatenstich für eine neue Fertigungshalle statt, in die das Unternehmen zehn Millionen Euro investiert. "Durch diese Investition sind wir für die Zukunft bestens gerüstet", zeigte sich Geschäftsführer Werner Prüfling überzeugt und legte ein Bekenntnis zur Region als Standortfaktor ab. Die neue, 9100 Quadratmeter große Halle wird für die Produktion und als Lagerfläche genutzt. Das Bauwerk wird die neunte Halle des Metalltechnik-Unternehmens sein. Im Januar 2016 soll sie in Betrieb gehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Quadrus (6)Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.