Segen für saniertes Marterl

Beim Besl-Marterl setzten die Mitglieder des Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins ein neues Marienbild ein, renovierten das Kreuz und gestalteten den Platz rund um das Marterl neu. Bild: hfz
Lokales
Schmidgaden
05.06.2015
1
0
Der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Schmidgaden übernimmt schon seit Jahren die Instandhaltung der Marterln. Im vergangenen Jahr begannen die Mitglieder mit der Renovierung des Besl-Marterls. Sie setzten ein neues Marienbild ein und renovierten das Kreuz. Des Weiteren wurde der Platz rund um das Marterl neu gestaltet. Nun war die Einweihung des sanierten Besl-Marterl am Säulnhofer Weg. Gartenbauvereins-Vorsitzender Helmut Schönberger begrüßte dazu Pfarrer Jomon, Bürgermeister Deichl und eine große Zahl von Mitgliedern. Zuerst fand eine Maiandacht am Marterl statt. Anschließend segnete Pfarrer Jomon das Marterl. Im Anschluss lud der Vorsitzende zu Kaffee und Kuchen in die Grünanlage ein. Die Spenden in Höhe von rund 440 Euro wurden an Pfarrer Jomon als Spende für sein Waisenhausprojekt in Indien übergeben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.