Startschuss für neue Halle

Mit dem symbolischen Spatenstich gaben (von links) Planer Helmut Schatz, Ludwig Altmann von der beauftragten Baufirma, Bürgermeister Josef Deichl und Kämmerer Hans Werner den Startschuss für den nächsten Bauabschnitt auf dem Bauhofgelände. Bild: Tietz
Lokales
Schmidgaden
29.05.2015
67
0

Im April wurde die neue Fahrzeughalle samt Sozialräumen auf dem Bauhofgelände eingeweiht. Nun geht es weiter: Bei einem symbolischen Spatenstich fiel der Startschuss für den Bau der Unterstellhalle.

Der Bauhof-Neubau ist der Investitionsschwerpunkt der Gemeinde. Auch heuer sind dafür 600 000 Euro im kommunalen Haushalt eingeplant. Nachdem das alte Gebäude in den vergangenen Tagen abgerissen wurde, kann es nun mit dem Bau der Unterstellhalle los gehen. Die Baumeisterarbeiten übernimmt die Firma Ludwig Altmann für 92 100 Euro brutto.

Bei einem Ortstermin mit Bürgermeister Josef, Deichl, Kämmerer Hans Werner, Planer Helmut Schatz und Ludwig Altmann legte das Gemeindeoberhaupt den weiteren Zeitplan für den Bauhof-Neubau vor. Bis Ende Juli oder Anfang August könnten die Zimmererarbeiten an der neuen Unterstellhalle abgeschlossen sein. Dann käme als nächstes der Waschplatz samt Tankanlage und Streusalzsilo an die Reihe. Dafür sind weitere 226 000 Euro vorgesehen. Die bisherigen Garagen bleiben stehen und bekommen lediglich neue Tore. Der jetzige Tankraum bekommt laut Deichl eine neue Nutzung als Öllager. Die komplette Bauhof-Maßnahme könnte eventuell noch heuer - wahrscheinlicher aber im nächsten Jahr - mit den Außenanlagen abgeschlossen werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.