Verein blickt auf ruhiges Jahr und zeichnet zahlreiche Mitglieder für ihre lange Zugehörigkeit ...
Viele Neuaufnahmen stärken Kameradschaft

Lokales
Schmidgaden
21.03.2015
0
0
"Besonders erfreulich ist, dass im letzten Jahr 15 neue Kameraden eingetreten sind", freute sich Vorsitzender Franz Probst bei der Jahreshauptversammlung der Soldaten- und Kriegerkameradschaft. Er berichtete von den Veranstaltungen und Einsätzen der Kameraden im vergangenen Jahr. Im Sommer stand das Grillfest für die Mitglieder auf dem Programm, kurz vor Weihnachten die Weihnachtsfeier.

Beim Maibaumaufstellen der Dorfvereine war die Kameradschaft aktiv, an den kirchlichen Festen vertreten. Der Volkstrauertag wurde in bewährter Form gestaltet. Für die Kriegsgräberfürsorge fand eine Straßensammlung statt. Beim Florianstag der Feuerwehr mit kirchlichen Segen des neuen Fahrzeuges nahm die Kameradschaft teil. Sie begleitete die SuKK Rottendorf bei ihrem Ausflug nach Berlin. In diesem Jahr plant die Kameradschaft neben den üblichen Veranstaltungen eine Christbaumversteigerung. Für die Gemeinde Schmidgaden überbrachte 2. Bürgermeister Andreas Altmann Grüße. Er lobte das Engagement der Schmidgadener Kameraden. Wer glaube, dass beim Kriegerverein nichts los sei, der sollte hier gut zuhören. "Sicher fällt der Verein nicht so auf wie andere, aber er ist ein wichtiger Bestandteil der Gemeinde." Für die Gestaltung des Volkstrauertages dankte Altmann den Schmidgadener Kameraden.

Für 10 Jahre wurden geehrt: Matthias Bauer, Johann Lorenz, Christian Leitermann und Andreas Wilhelm. Für 25 Jahre: Rainer Vogl, Alois Schmidl, Franz Ries, Franz Probst, Johann Altmann, Emil Mattausch, Georg Neidl, Adolf Wagner, Alfons Götz, Josef Niedermeier und Josef Strasser. Für 40 Jahre: Anton Prifling, Josef Malterer, Michael Eckl und Albert Rewitzer. Für 50 Jahre: Josef Meier, Werner Zitzmann, Konrad Lang, Andreas Bauer, Johann Thanner und Georg Neidl. Für 70 Jahre: Ludwig Bücherl, Alois Lang, Johann Lang und Michael Lang.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.