Zuschussanträge Thema im Gemeinderat
Geld für Feuerwehren

Lokales
Schmidgaden
29.01.2015
0
0
Einig waren sich die Gemeinderäte, dass sie den Bau des neuen Übungsplatzes der Feuerwehr Rottendorf mit mehr Geld unterstützen als zunächst beschlossen. Der Grund: Der Unterbau gestaltete sich als wesentlich aufwendiger und damit teuerer als bisher gedacht. Das hatte zur Folge, dass die zunächst berechnete Gesamtsumme von rund 15 000 Euro auf etwa 25 000 Euro anstieg. Davon rund circa 21 000 Euro Materialkosten. Der Parkplatz wird nicht nur zu Übungszwecken, sondern auch bei Beerdigungen und Veranstaltungen genutzt. Deshalb wandten sich die Feuerwehr-Verantwortlichen abermals an die Kommune mit der Bitte um einen Zuschuss. Bislang unterstützte die Gemeindekasse die Bauarbeiten mit 10 000 Euro. Während die Verwaltung vorschlug, weitere 8000 Euro zuzuschießen, stellte Andreas Altmann den Antrag, die Arbeiten mit zusätzlichen 10 000 Euro zu fördern. Eine Entscheidung fiel nicht: Dadurch, dass ein Rat fehlte, waren nur 14 bei der Gemeinderatssitzung anwesend. Die Folge: Die Abstimmungen gingen jeweils 7:7 aus, was bedeutet, dass beide Anträge abgelehnt wurden. Der Punkt wird in der nächsten Sitzung noch einmal behandelt. Für die Renovierung der beiden früheren Feuerwehrgerätehäuser in Gösselsdorf bewilligte der Rat mit einer Gegenstimme auf Antrag der Feuerwehr sowie der Dorfgemeinschaft einen Zuschuss über 5000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.